Neue Rezepte

Thanksgiving-Tipps des Küchenchefs

Thanksgiving-Tipps des Küchenchefs


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Köche wie Johnny Iuzzini und Michael Anthony geben ihre Tipps für den Truthahntag

Istockphoto

Truthahn

Jede Familie hat das Erntedankfest Traditionen, auf die sie schwören, und Köche sind da nicht anders. Im obigen Video treffen wir einige Köche und Autoren, um zu erfahren, was ihren Truthahntag so besonders macht.

Bill Telepan von Telepan in New York City sagt: "Das große Truthahn-Geheimnis, das ich habe, ist, dass ich kein Salzler bin, ich bin ein Salter." Er empfiehlt, den Truthahn am Vorabend zu salzen, 20 Minuten lang auf hohe Hitze zu stellen und dann die Hitze für den Rest zu reduzieren.

Michael Anthony von Gramercy Tavern hat zwei Vorschläge. "Ich pochiere den Truthahn gerne erst am Vorabend, lasse ihn an der Luft trocknen und backe ihn dann 45 Minuten bis eine Stunde im Ofen, er wird außen richtig knusprig und innen saftig." Seine zweite Methode erfordert etwas mehr Ausrüstung, aber er ist auch ein Fan des Putenrauchens. Er glaubt, dass der geräucherte Truthahn immer ein Publikumsliebling ist.

Amanda Cohen von Dirt Candy und Cedric Vongerichten haben jeweils einfachere Ratschläge. Cohen mag es, "eine Flasche Bourbon oder Whisky mit mir zu haben" und Vongerichten (ebenfalls ein Briner) denkt, das Schlüsselelement sei "viel Liebe zu geben".

Aber Melissa Clark von der New York Times glaubt, die Lösung zu haben: „Trockene Sole, nicht nasse Sole. Nehmen Sie Salz und Kräuter und was auch immer Sie mögen – ich füge gerne Koriander und Zitronenschale hinzu.“ Sie nimmt ihre trockene Salzlake, streichelt den Vogel damit und lässt sie zwei Tage stehen.

Für weitere Kochtipps sehen Sie sich das Video oben an!

Weitere Informationen über Truthahn finden Sie im The Daily Meal's Guide to Thanksgiving!


Top-Tipps und Rezepte von Denver-Köchen für Thanksgiving-Mahlzeiten und Reste

Die Experten der Seasoned Chef Cooking School in Denver waren begierig darauf, einige Tipps für einen gelungenen großen Truthahntag sowie Thanksgiving-Rezepte zu geben, die Ideen für den Umgang mit den Resten inspirierten. Der erfahrene Chefkoch bietet eine Reihe von Kursen an, die nur Thanksgiving gewidmet sind. Für weitere Informationen folgen Sie dem unten stehenden Link. Bitte beachten Sie die Angabe in der Vorbereitungszeit für die Rezepte, die im Voraus zubereitet werden können.

Erfahrene Küchenchefs Kochschule Thanksgiving-Tipps:

Die erfahrene Koch-Kochschule
999 Jasmin St.
Denver, CO 80220
(303) 377-3222
www.theseasonedchef.com

Chefkoch Dan Witherspoon
Inhaber, erfahrener Koch Kochschule

&ldquoDer wichtigste Tipp ist, für alle Gerichte, die Sie zubereiten, einen Kochplan mit Zeitrahmen aufzuschreiben, damit Sie ein Gefühl dafür haben, wann Sie etwas zubereiten müssen, was Sie im Voraus tun können und wann Sie das Abendessen servieren.&ldquo

&bdquoEs ist in Ordnung, jedes Jahr das gleiche Menü zu planen, weil man sich damit wohlfühlt, quasi wie Autopilot in der Küche, und Ihre Gäste und Familie freuen sich auf diese einmal im Jahr erhältlichen Gerichte.&ldquo

Chefkoch Amy Hoyt
Ausbilder bei Seasoned Chef, Chef de Cuisine von The Gourmet Spoon

&bdquoMachen Sie die Mahlzeit länger, anstatt nur 20 Minuten Völlerei. Immerhin dauerte das Kochen stundenlang. Geben Sie Ihren Lieblingsgerichten ihr Recht, indem Sie sie einzeln in kleinen Portionen anrichten und für jeden Gang Helfer als Souschefs zuweisen. Es mag kompliziert klingen, aber es ist einfacher, als 10 Gerichte auf einmal auf den Tisch zu stellen. Servieren Sie zuerst Suppe, dann leichte Salate, gefolgt vom Truthahn mit Gemüse, Stärke und einer Würze wie Preiselbeersoße. Wenn ein anderes Fleisch wie Schinken oder Wild auf der Speisekarte steht, servieren Sie es als nächstes mit einer entsprechenden Beilage. Zum Nachtisch Obst und Käse servieren, gefolgt vom süßen Dessert. Spielen Sie nach dem Abendessen Brettspiele für alle Altersgruppen, um die gute Stimmung aufrechtzuerhalten.&rdquo

  • Truthahn, 10-25 Pfund
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • 3-6 EL geschmolzene Butter oder Olivenöl
  • 2 Esslöffel Geflügelgewürz, optional
  • 1 Rezept Putendressing, frisch zubereitet und noch heiß
  1. Den Ofen auf 325 Grad Fahrenheit vorheizen. Stellen Sie den Backofenrost auf die unterste Stufe im Backofen.
  2. Öffnen Sie die vorderen und hinteren Hohlräume des Truthahns und entfernen Sie die Hals- und Innereienverpackung. Den Truthahn innen und außen mit kaltem Wasser abspülen und mit einem Papiertuch gründlich trocknen. Die Putenhöhlen mit Salz und Pfeffer würzen. Füllen Sie die Hohlräume locker mit dem heißen Dressing. Verschließen Sie die Hohlräume entweder mit einer großen Nadel und einem Faden oder kleinen Spießen. Dann die gesamte Außenseite des Truthahns mit Salz, Pfeffer und optionalem Geflügelgewürz würzen. Großzügig mit zerlassener Butter oder Olivenöl bestreichen.
  3. Den Truthahn mit der Brust nach unten in einen großen Bräter mit V-Einschub einsetzen und in den Ofen schieben.
  4. Verwenden Sie das folgende Zeitdiagramm, um die geschätzte Garzeit Ihres Truthahns abzuschätzen: 10-12 Minuten pro Pfund für ungefüllten Truthahn und 12-15 Minuten pro Pfund für gefüllten Truthahn.
  5. Drehen Sie den Truthahn nach der Hälfte der Garzeit mit der Brustseite nach oben. Nehmen Sie den Bräter aus dem Ofen und führen Sie zwei große Serviergabeln vorne und hinten in den Vogel ein. Heben Sie den Truthahn vom Rost und drehen Sie ihn, bis die Brust nach oben zeigt. Zurück auf den Rost legen und zurück in den Ofen. Dies ist ein guter Zeitpunkt, um grob gehackte Karotten und Sellerie auf den Boden der Pfanne zu geben, die zur Herstellung von Soße verwendet werden kann.
  6. Während des Garvorgangs den Truthahn am besten alle 30 Minuten begießen. Verwenden Sie entweder einen Backpinsel oder eine Knete. Die angesammelten Säfte im Bräter aufsaugen und großzügig auf dem Vogel verteilen.
  7. Um den Gargrad zu überprüfen, wird weißes Fleisch zwischen 160-165 Grad Fahrenheit und dunkles Fleisch zwischen 170-175 Grad Fahrenheit zubereitet. Um den Gargrad zu überprüfen, führen Sie einen großen Metallspieß oder ein genaues Fleischthermometer senkrecht in die Naht zwischen Brust und Oberschenkel. Die Temperatur sollte an der dicksten Stelle über 170 Grad Fahrenheit liegen und alle Säfte, die fließen, sollten klar sein. Darüber hinaus wird empfohlen, den gleichen Test in der Mitte des Verbands durchzuführen. Die Temperatur sollte über 160 Grad Fahrenheit betragen. Wenn Sie fertig sind, aus dem Ofen nehmen.
  8. Der Truthahn sollte vor dem Tranchieren zwischen 10 und 30 Minuten ruhen. Das gesamte Dressing sollte vom Vogel entfernt und warm gehalten werden, wenn es nicht sofort serviert wird.
  • 7 Tassen Truthahn- oder Hühnerbrühe
  • Eine viertel Tasse Maisstärke
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • Reservierte Truthahninnereien
  1. Drehen Sie zwei Herdplattenbrenner auf mittlere bis hohe Hitze und stellen Sie den Truthahnbraten mit dem gesamten Gemüse und dem Pfannensaft über die beiden Brenner. Gießen Sie alle bis auf eine viertel Tasse der Putenbrühe in den Bräter. Bringen Sie dies zu einem starken Köcheln und kratzen Sie die gebräunten Stücke vom Boden und den Seiten der Pfanne ab. Dies sollte unter häufigem Rühren etwa fünf Minuten dauern.
  2. Setzen Sie ein Sieb über einen großen Topf oder eine Schüssel und gießen Sie den Inhalt des Bratens durch das Sieb. Drücken Sie mit der Rückseite eines großen Löffels fest auf das Gemüse, um die Flüssigkeit und die Aromen herauszubekommen. Sobald sie abgekühlt sind, entsorgen Sie die Feststoffe im Müll. Löffeln Sie so viel Fett wie möglich von der Oberseite der Flüssigkeit ab oder gießen Sie die Flüssigkeit in einen Fettabscheider. Die entfettete Flüssigkeit in einen mittelgroßen Topf geben und bei mittlerer Hitze erhitzen. Fünf Minuten köcheln lassen.
  3. Nun das Herz und den Muskelmagen, die für die Zubereitung der Putenbrühe beiseite gelegt wurden, fein würfeln. Falls gewünscht, die reservierte ungekochte Leber würfeln. Rühren Sie die Innereien in die Soße und reduzieren Sie die Hitze auf niedrig. Rühren Sie in einer kleinen Schüssel die restliche viertel Tasse Brühe in die Maisstärke, es sollte eine dicke Aufschlämmung ergeben. Die Maisstärkeaufschlämmung langsam unter ständigem Rühren in die Soße geben. Langsam kochen, bis die Soße eindickt (etwa drei bis vier Minuten). Mit Salz und Pfeffer würzen.

Geriebener Zitronen- und Haselnuss-geküsster Rosenkohl
Rezept mit freundlicher Genehmigung von Chefkoch Cheryl Rojic

Notiz: Dieses Gericht sollte kurz vor dem Servieren zubereitet werden, obwohl der Rosenkohl einen Tag vorher in Scheiben geschnitten und in feuchten Papiertüchern in einem Ziplock-Beutel im Kühlschrank aufbewahrt werden kann.

  • 1 Zitrone
  • 1 Pfund Rosenkohl, Stiele abgeschnitten
  • 1 Esslöffel unraffiniertes Kokosöl oder Butter
  • 1 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer
  • Eine viertel Tasse Gemüsebrühe
  • Halbe Tasse geröstete, enthäutete und gehackte Haselnüsse
  1. Die Zitrone abreiben und die Schale beiseite stellen. Dann die Zitrone halbieren.
  2. Den Rosenkohl in feine Scheiben schneiden und in eine große Schüssel geben. Zerkleinerte Sprossen mit Zitronenschale mischen und Zitrone über der Schüssel auspressen (die Kerne auffangen und entfernen).
  3. Kokosöl und Olivenöl in einer großen Bratpfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Sprossen hinzufügen und umrühren, um zu beschichten. Sauté für zwei Minuten, bis sie zart sind. Fügen Sie Knoblauch hinzu und kochen Sie noch eine Minute lang unter ständigem Rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Brühe einrühren und kochen, bis sie heiß ist. Haselnüsse zugeben, umrühren und servieren.

Überbleibsel Ideen:
Rezepte mit freundlicher Genehmigung von Kimberly Lord Stewart

Truthahn Wraps: Truthahn, zerkleinerten Salat, Avocado und Cranberry-Sauce gemischt mit Mayonnaise in eine große Tortilla wickeln.


Ein texanisches Erntedankfest

Es ist wieder soweit&8212Sie wissen wovon wir reden. Da der Türkei-Tag fast vor der Tür steht, haben wir einige unserer Lieblingsköche kontaktiert, um ihre Tipps zum Erstellen eines Kochplans, zum Umgang mit Urlaubsdilemmas und natürlich zum Umgang mit schlecht erzogenen Familienmitgliedern zu erhalten. Letzte Woche haben wir mit Renee Erickson gesprochen, und heute unterhalten wir uns mit Jack Gilmore, Chefkoch/Besitzer von Jack Allen's Kitchen in Austin und Autor von Jack Allen's Kitchen: Wir feiern den Geschmack von Texas (Jack Allen's Kitchen Restaurants, $40).

Was sind Ihre Tipps zur Planung einer Thanksgiving-Kochzeitleiste? Anfang November beginne ich mit den Vorbereitungen für Thanksgiving, dann bestelle ich Puten und Schinken von meinen Bauern. Dann verbringe ich einige Zeit damit, an den Seiten zu arbeiten und überlasse das Kochen der Hauptgerichte bis zum Schluss. Ich möchte so viele Leute wie möglich in das Kochen einbeziehen, um beim Schneiden, Würfeln, Hacken und Rühren zu helfen.

Welche Gerichte können im Voraus zubereitet werden und welche in letzter Minute? Vorweg wird alles kalt serviert, wie Chutney, Salat oder Preiselbeersauce. Sie können auch Ihr gesamtes Gemüse schälen und hacken und Ihren Truthahn im Voraus salzen. Soße ist gut, um in letzter Minute zu kochen, da Sie sowieso auf alle Tropfen warten müssen. Das Letzte aus meinem Ofen? Killerbrötchen.

Was sind deine Lieblingsgerichte? Tamale-Jalapeño Maisbrot-Dressing, Austern-Dressing und Innereiensoße.

Was sind Ihre Tipps für die Arbeit in einer fremden Küche? Bleib organisiert. Stell den Schnaps ab. Und machen Sie sich vor der Crunch-Time mit Ihrem Raum vertraut.

Wie dekoriert man Thanksgiving? Sehr rustikal. Wichtig sind nur Essen, Freunde und Familie.

Was steht auf deiner Koch-Playlist? Texas-Land. Und meine Frau LuAnn legt Weihnachtsmusik ein.

Was steht auf der Schnapsliste? Guter Pinot Noir und Super Texan vom lokalen Weingut Flat Creek Estate. Und mein Sohn wird etwas Craft Beer mitbringen.

Wie gehen Sie mit einem unvermeidlichen Familiendrama um? Thanksgiving ist ein Tag des Friedens und der Familie. Familiendrama sollte nicht dazu gehören. Also dreh die andere Wange hin und tu so, als hättest du eine gute Zeit! Was den Tag nach Thanksgiving angeht. ist Zustand.

Wie gehen Sie mit übermäßig betrunkenen Gästen um? Es passiert immer, aber Sie müssen nur sicherstellen, dass sie gut gefüttert werden.

Was machst du mit Resten? Reste sind der beste Teil von Thanksgiving. Zum Frühstück am Freitagmorgen Schinkenreste nehmen und schwärzen. Dann aus Kartoffelpüree kleine Frikadellen formen, die Sie auf dem Herd bräunen können. Verwenden Sie Süßkartoffeln in einem mit Eiern belegten Hasch. Zum Abendessen machen wir Truthahn- und Dressing-Frikadellen mit Ahorn-Innerensoße: Den übrig gebliebenen Truthahn in Stücke schneiden, mit Sellerie- und Zwiebelwürfeln, Dijon-Senf, übrig gebliebenem Tamale-Jalapeño-Maisbrot-Dressing, Worcestershire-Sauce und Eiern mischen, und zu Frikadellen verarbeiten. Es ist das Beste.


Shutterstock

Die Türkei wird immer als Hauptereignis für das Thanksgiving-Dinner gepriesen, aber sie kommt oft auf der trockenen Seite heraus und führt dazu, dass die Gäste an den Seiten satt werden. Wenn Sie ihn mit einer aromatisierten Mischung (wie dieser Zitrus-Kräuter-Mischung von Busy Creating Memories) einlegen, erhalten Sie einen saftigen Truthahn, an dem Ihre Gäste für Sekunden Schlange stehen. Nein, Sie müssen Ihren Truthahn nicht mehr begießen – dies ist der einfachste Weg, einige Ecken abzuschneiden und trotzdem einen saftigeren Truthahn zu erhalten.


Tipps für das Thanksgiving-Dinner der Köche

Holen Sie sich alle Tipps für ein einfaches und stressfreies Thanksgiving-Dinner von einigen der Lieblingsköche von Food Network.

Im Zusammenhang mit:

Foto von: Rich Freeda ©2014, Television Food Network, G.P. Alle Rechte vorbehalten

Foto von: Eddy Chen ©2013, Television Food Network, G.P. Alle Rechte vorbehalten

Foto von: Edward Chen/Creel Films ©2011, Television Food Network, G.P.

Foto von: David Lang ©2011, Television Food Network, G.P.

Foto von: Eddy Chen/Creel Films ©2012, Television Food Network, G.P. Alle Rechte vorbehalten

Foto von: Tom Gilbert ©2011, Television Food Network, G.P.

Foto von: Nathaniel Chadwick/Creel Films ©2012, Television Food Network, G.P. Alle Rechte vorbehalten

Foto von: Kevin Lynch ©2012, Television Food Network, G.P. Alle Rechte vorbehalten

Foto von: Janet Rhodes ©2012, Television Food Network, G.P.

Foto von: Kevin Lynch ©2012, Television Food Network, G.P. Alle Rechte vorbehalten

Bobby Flay

Alex Guarnaschelli

„So einfach dieser Tipp klingt, er gehört zu meinen Favoriten: Wenn Sie am Thanksgiving-Morgen (oder sogar am Abend zuvor) aufwachen, decken Sie Ihren Tisch bis ins kleinste Detail. So auch wenn das Abendessen noch nicht ganz fertig ist Mal müssen Sie sich keine Sorgen um den Tisch machen und sehen fertig aus!"

Anstatt Mehl oder Maisstärke zu verwenden, die in heißer Flüssigkeit verklumpen können, dickt Alex Putensoße mit Gemüse ein. Sie beginnt mit wirklich weich geröstetem Gemüse &ndash eine Mischung aus Zwiebeln, Karotten und Sellerie ist ideal &ndash püriert sie dann mit warmer Brühe im Mixer. Fügen Sie dies der Saucenbasis hinzu, um cremige, glatte Ergebnisse zu erzielen.

Das Geheimnis, um Klumpen in Kartoffelpüree und Soße loszuwerden, liegt in zwei Schlüsselwerkzeugen: einer Kartoffelpresse und einem Sieb, sagt Alex. Geben Sie gekochte Kartoffeln &ndash sogar bereits Kartoffelpüree, die mit Butter und Milch vermischt wurden &ndash durch einen Reiskocher, um einen leichten, lockeren Brei zu garantieren. Und für die Soße kurz vor dem Servieren durch ein Sieb streichen, um Fettreste vom Braten aufzufangen.

Konfrontiert mit einem trockenen Truthahn? Alex empfiehlt, es in große &ldquosteakähnliche&rdquo-Scheiben mit noch aufgelegter Haut zu schneiden und die Stücke nebeneinander zu servieren, um so viel Feuchtigkeit und Geschmack wie möglich zu erhalten. Außerdem schadet es beim Servieren auch nicht, kräftig Soße darüber zu gießen, erklärt sie.

Rachael Ray

Aaron Sanchez

Giada De Laurentiis

"Um Thanksgiving einen italienischen Touch zu verleihen, mache ich eine Ciabatta-Füllung mit Kastanien und Würstchen. Und da meine Mutter Vegetarierin ist, mache ich immer Butternut-Kürbis-Lasagne für Gäste, die kein Fleisch essen."

Wenn Sie schon lange nach dem Ende der Party Gäste in Ihrem Haus gefunden haben, hat Giada einen Tipp, um Gäste zum Gehen zu drängen: Schalten Sie das Licht aus! Das gibt ihnen den Hinweis, sagte sie uns.

Geoffrey Zakarian

Ree Drummond

José Garces

Sunny Anderson

Spike Mendelsohn

Jeff Mauro

Marc Murphy

Eric Greenspan

Martha Stewart

Ob Sie es glauben oder nicht, Martha sagt, sie mag Cranberry-Sauce in Dosen! Sie bittet Sie jedoch, Ihre eigenen zu machen, weil es so einfach ist und ein Feiertag wie Thanksgiving besondere Akzente setzt.

Carla Hall

Während Sie den Thanksgiving-Truthahn schnitzen, empfiehlt Carla, den Vogel umzudrehen, um zwei wirklich köstliche Fleischnuggets auf der Rückseite zu finden. Sie werden Austern genannt und sind auf beiden Seiten der Wirbelsäule versteckt. Feucht, zart und voller Geschmack gehören die Austern zu Carlas Lieblingsstücken vom Truthahn.


10 einfache Thanksgiving-Rezepte Promi-Köche dienen ihren Familien

Promi-Köche haben uns ihre heiligen Thanksgiving-Rezepte gegeben, damit auch Ihre Familie dankbar sein kann.

Promi-Köche haben uns ihre heiligen Thanksgiving-Rezepte gegeben, damit auch Ihre Familie dankbar sein kann.

"Diese Häppchen sind seit meiner Kindheit Teil unserer Festtagsfeiern. Sie sind ein toller Snack nach dem Thanksgiving-Fußballspiel." &mdashBryan, Spitzenkoch Finalist Staffel 6

"Wir haben uns wegen diesem Leckerbissen auf den Urlaub gefreut. Ein paar einfache Zutaten und Mama ist eine Heldin!" &mdashMichael, Spitzenkoch Gewinner Staffel 6

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Macht 34 Züge

3 Tassen Pfannkuchenmischung (wie Bisquick)
1 Pfund lose (nicht in der Hülle) Frühstückswurst, zerbröckelt
1 Tasse geriebenen, scharfen Cheddar Käse
3 EL ungesalzene Butter, geschmolzen
2 TL gehackter frischer Salbei

1. Ofen auf 400°F vorheizen. Ein großes Backblech mit Pergamentpapier auslegen.

2. Kombinieren Sie alle Zutaten in der Schüssel eines Standmixers mit einem Paddelaufsatz oder Rührbesen (oder verwenden Sie einen Handmixer). Bei mittlerer bis niedriger Geschwindigkeit mischen, bis sich Wurst und Käse mit der Backmischung vermischt haben und eine feuchte Paste bilden.

3. Formen Sie gehäufte Esslöffel zu 1½-Zoll-Kugeln, die Sie am Ende mit 34 erhalten. (Zu diesem Punkt können Sie einen Tag vorher nur zugedeckt werden Braun. Auf einem Backblech auf einem Kuchengitter 5 Minuten abkühlen lassen. Warm servieren.

"Diese süße, aber erdige Suppe kann mehrere Tage im Voraus zubereitet und kurz vor dem Servieren schnell wieder aufgewärmt werden. So haben Sie die Freiheit, sich am großen Tag auf die größeren Dinge zu konzentrieren." &mdashEmeril, Stern von Emerils Tisch auf Hallmark Channel

Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Kochzeit: 33 Minuten
Ergibt 8 Portionen

Suppe:
2 EL ungesalzene Butter
1½ Tassen geschälte, gewürfelte Pastinaken
1¼ Tassen gewürfelte Zwiebel
¼ Tasse gewürfelter Sellerie
1 TL gehackter Knoblauch
6 frische Thymianzweige, zu einem Bündel zusammengebunden
2 Pfund Rüben, geschält, gewürfelt
3 Tassen natriumarme Hühnerbrühe
1 Tasse natriumarme Gemüsebrühe
1¼ TL koscheres Salz
¾ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
½ Tasse Sahne

Pastinakenchips:
3 Pastinaken (ca. 12 Pfund)
1½ EL Olivenöl
½ TL grobes Meersalz
Gehackter frischer Schnittlauch zum Garnieren

1. Ofen auf 300 ° F erhitzen. Ein Backblech mit Pergamentpapier auslegen.

2. Suppe: Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen, Pastinaken, Zwiebeln und Sellerie hinzufügen. 5 Minuten kochen, bis die Ränder leicht karamellisiert sind. Knoblauch und Thymian hinzufügen und unter Rühren 2 Minuten kochen.

3. Rüben, Brühe, Salz und Pfeffer hinzufügen. Zum Kochen bringen. Hitze reduzieren, abdecken und 25 Minuten köcheln lassen, bis die Rüben weich sind.

4. Pastinakenchips: Während die Suppe köchelt, die Pastinaken mit einem Sparschäler der Länge nach in lange, hauchdünne Bänder schälen. Bänder in eine Schüssel geben und mit Olivenöl und Meersalz vermischen. Legen Sie die Bänder in einer gleichmäßigen Schicht auf das vorbereitete Backblech. 20 Minuten backen oder bis die Pastinaken knusprig und goldbraun sind. Vor dem Herausnehmen auf dem Backblech abkühlen lassen.

5. Thymianbündel aus der Suppe nehmen und Sahne einrühren. Suppe mit einem Stabmixer glatt pürieren (oder portionsweise in einem Mixer oder einer Küchenmaschine pürieren). In Servierschalen anrichten. Jede Schüssel mit Schnittlauch und Pastinakenchips garnieren.

"Ich liebe es, dieses traditionelle Rezept für die Feiertage zuzubereiten. Es führt mich zu jedem Thanksgiving-Tisch, an dem ich je gesessen habe, von der meiner Oma Paul bis zu den kleinen Truthähnen, die ich gebraten habe, als wir eine kleine Familie mit drei waren, nur ich und meine Jungs. " &mdashPaula, Autor von Paula Deen schneidet das Fett ab

Kochzeit: 4 Stunden
Für 8 Portionen (mit vielen Resten)
Macht 3½ Tassen Soße

Putenbrühe:
Hals und Innereien von
Truthahn (Leber weggeworfen)
4 Tassen natriumarme Hühnerbrühe
1 große gelbe Zwiebel, gehackt

Truthahn:
1 frischer oder gefrorener Truthahn (ca. 16 lb), aufgetaut, wenn gefroren
3 TL koscheres Salz
2 TL gemahlener Pfeffer
1 Zwiebel, geviertelt
1 Knoblauchzehe, quer halbiert
10 Zweige frischer Salbei
½ Tasse (1 Stick) ungesalzene Butter, geschmolzen

1. Putenbrühe: In einem Topf Putenhals, Innereien, Brühe und Zwiebel mischen. Zum Kochen bringen, Hitze reduzieren, teilweise abdecken und 1 Stunde köcheln lassen. Brühe in eine Schüssel abseihen. Entsorgen Sie Hals, Innereien und Zwiebel. Die Brühe abdecken und für die Bratensoße aufbewahren.

2. Truthahn: Ofen auf 325°F vorheizen. Truthahn trocken abspülen. Hohlraum mit 1 TL würzen jede einzelne von Salz und Pfeffer und das Äußere mit 2 TL Salz und 1 TL Pfeffer. Zwiebel-, Knoblauch- und Salbeizweige in die Mulde füllen. Putenbrust mit der Brust nach oben in eine große, schwere beschichtete Bratpfanne legen. Beine zusammenbinden und Flügelspitzen unter den Rücken drehen. Führen Sie ein Fleischthermometer in die Mitte eines Oberschenkels neben dem Körper ein und vermeiden Sie Knochen. Truthahn mit ¼ Tasse Butter bestreichen. 1 Tasse Wasser in den Bräter geben.

3. Truthahn locker mit strapazierfähiger Folie zelten. 3½ bis 4 Stunden braten, Truthahn alle 45 Minuten mit Pfannensäften und restlichen ¼ Tassen geschmolzener Butter begießen. Folie nach 3 Stunden entfernen. Die Türkei ist vollständig gekocht, wenn das Thermometer 170 ° F erreicht.

4. Truthahn auf ein Tranchierbrett legen. Mit Folie locker zelten und 45 Minuten ruhen lassen. Gießen Sie Fett und Bratenfett aus dem Bräter in einen Messbecher. Löffeln Sie ab und reservieren Sie ¼ Tassen Putenfett für die Pfannensauce. Löffel ab und entsorgen Sie das restliche Fett von den Tropfen. Bratenfett für die Bratensoße aufheben.

Pfannensoße: Bratpfanne auf zwei Herdplatten bei mittlerer Hitze stellen. Fügen Sie reserviertes Truthahnfett hinzu und wischen Sie ¼ Tassen Mehl ein. Kochen, Schneebesen bis glatt, 1 Minute. Langsam die reservierte Putenbrühe einrühren und 5 Minuten köcheln lassen, bis sie eingedickt ist. In reservierten Pfannentropfen und angesammelten Säften vom Truthahn verquirlen. In einen Soßenserver abseihen.

"Wir haben zwei klassische Zutaten genommen&mdashCranberry und Orange&mdashand fügte einen Hauch von Chipotle hinzu. Die Gäste lieben es!" &mdashGina , Mitveranstalter von Nach Hause mit den Neelys auf Food Network

"Alles kann mit einem Hauch von Würze verbessert werden." &mdashPat, Mitveranstalter von Nach Hause mit den Neelys auf Food Network

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Ergibt 3½ Tassen

2 EL ungesalzene Butter
1 kleine Schalotte, fein gehackt
¼ TL koscheres Salz
4 Tassen (1 Pfund) frische Preiselbeeren
1 Tasse goldene Rosinen
½ Tasse jede einzelne Orangensaft und Wasser
1 Tasse Kristallzucker
1 kleine Chipotle-Chili in Adobo, entkernt, gehackt

1. Butter in einem mittelgroßen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen, bis sie schäumt. Schalotten und Salz hinzufügen und sauté, bis sie weich sind, ungefähr 2 Minuten.

2. Restliche Zutaten einrühren und die Mischung zum Kochen bringen. Reduzieren Sie die Hitze auf niedrig und köcheln Sie unter gelegentlichem Rühren, bis die Preiselbeeren aufplatzen und die Mischung leicht eindickt, 12 bis 15 Minuten. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Vor dem Servieren mindestens 1 Stunde (oder bis zu 3 Tage) kühl stellen.

"Ich mag es, Thanksgiving etwas Leichteres zu machen, und die helle Säure dieses Salats weckt den Gaumen. Ich bin es gewohnt, für meine Mutter, meinen Vater und meine Schwester zu kochen, die Vegetarierin waren [sie starb im Februar], also Ich möchte etwas machen, das jeder genießen kann." &mdashGuy, Gastgeber von Diners, Drive-Ins und Tauchgänge auf Food Network

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Ergibt 8 Portionen

½ Tassen Basmatireis
1 Tasse Wasser
1 TL gehackter Knoblauch
¼ Tasse Apfelessig
3 EL Dijon-Vollkorn-Senf
2 EL natives Olivenöl extra
1 Esslöffel jede einzelne Honig, gehackte Schalotten und gehackter Koriander
1 (15½-oz) Dose Schwarzaugenerbsen, abgespült, abgetropft
½ Tasse gewürfelte rote Paprika
⅓ Tasse mit Pimiento gefüllte spanische Oliven, in Scheiben geschnitten
¼ Tasse gewürfelte rote Zwiebel
1 TL gemahlener schwarzer Pfeffer

1. In einem kleinen Topf Reis, Wasser und Knoblauch vermischen. Zum Kochen bringen, die Pfanne abdecken und 15 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen oder bis das Wasser absorbiert ist und der Reis gerade zart ist. Abkühlen lassen. Mit einer Gabel auflockern.

2. In einer großen Schüssel Essig, Senf, Öl, Honig, Schalotten und Koriander verquirlen, bis alles gut vermischt ist. Fügen Sie Reis und die restlichen Zutaten hinzu und werfen Sie, bis sie gleichmäßig angezogen sind. Salat kann bis zu 2 Stunden vor dem Servieren gekühlt werden.

"Meine Familie liebt Beilagen, daher landet dieses Dressing normalerweise in der Mitte unserer Teller, mit dem Truthahn als Beilage!" &mdashCarla, Spitzenkoch Staffel 5 Finalist und Co-Moderator von Das Kauspielzeug auf ABC

Vorbereitungszeit: 30 Minuten (ohne Herstellung von Maisbrot)
Kochzeit: 45 Minuten
Ergibt 8 Portionen

¾ Tasse getrocknete Preiselbeeren
¼ Tasse (½ Stick) ungesalzene Butter
2 Tassen gewürfelte Zwiebel
1 Tasse gewürfelter Sellerie
2 TL gehackte frische Thymianblätter
1 TL Geflügelgewürz
1 (20-Unzen) Pkg süße italienische Putenwurst, Hüllen entfernt, zerbröckelt
8 Tassen Maisbrot, das einen Tag alt ist, in ¾-Zoll-Würfel gehackt (Rezept folgt)
1 TL koscheres Salz
½ TL schwarzer Pfeffer
2 große Eier, leicht geschlagen
1½ Tassen Hühnerbrühe
1 Tasse Sahne

1. Ofen auf 350°F vorheizen. Eine 13 & mal 9-Zoll-Auflaufform einfetten. Preiselbeeren in 1 Tasse heißem Wasser einweichen, um sie zu rehydrieren.

2. Butter in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Zwiebel, Sellerie und Thymian hinzufügen. Anbraten, bis sie weich und leicht karamellisiert sind, ca. 10 Minuten mit Geflügelgewürz würzen. Mischung in eine große Schüssel geben.

3. Die Wurst in derselben Pfanne kochen und Klumpen mit einem Holzlöffel aufbrechen, etwa 8 Minuten, bis sie leicht gebräunt ist. Wurst zum Gemüse in eine Schüssel geben. Preiselbeeren abgießen und zusammen mit Maisbrot, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben. Zum Kombinieren werfen.

4. In einer separaten Schüssel Eier, Brühe und Sahne verquirlen. In die Maisbrotmischung gießen und rühren, bis sie gleichmäßig befeuchtet ist. In die vorbereitete Auflaufform geben und mit Alufolie abdecken. Backen Sie 30 Minuten, entfernen Sie die Folie und backen Sie 15 Minuten weiter oder bis die Füllung heiß, gebräunt und oben leicht knusprig ist.

Carlas Maisbrot
Ergibt 8 Tassen

Legen Sie eine 9-Zoll-Gusseisenpfanne in den Ofen, heizen Sie den Ofen auf 425°F. In einer mittelgroßen Schüssel 2 Tassen gelbes Maismehl, 2 EL Zucker, 4 TL Backpulver und ½ TL Salz vermischen. In einem 4-Tassen-Glas (oder einer anderen Schüssel) 3 große Eier, 1 Tasse Sauerrahm, 1 (8¼-oz) Dose Mais in Sahneform und ½ Tasse Rapsöl verquirlen, bis alles vermischt ist, über die Maismehlmischung gießen und glatt rühren . Heiße Pfanne vorsichtig aus dem Ofen nehmen. 1 EL Rapsöl in die Pfanne geben und die Pfanne zum Beschichten schwenken. Teig in die Pfanne geben. 20 bis 25 Minuten backen, bis ein Zahnstocher in der Mitte sauber herauskommt und das Maisbrot goldbraun ist. 10 Minuten in der Pfanne abkühlen lassen, auf ein Gitter stürzen und vollständig abkühlen. Maisbrot in ½-Zoll-Würfel schneiden. Würfel auf einem Backblech verteilen. (Maisbrot kann einen Tag im Voraus zubereitet werden, ohne Deckel bei Raumtemperatur lagern.)

"Meine ganze Familie oh und aahs über diesen Auflauf, weil er mit den gepufften Baiserspitzen so wunderschön aussieht. Ich freue mich immer, dass jeder ihn jedes Jahr nachfragt. Und er hat ein Drittel der Kalorien Ihrer gewöhnlichen Süßkartoffel Kasserolle." &mdashEllie, Gastgeber von Gesunder Appetit mit Ellie Krieger auf Food Network

Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Kochzeit: 60 Minuten
Ergibt 8 Portionen

3½ lb Süßkartoffeln, geschält, in 1-Zoll-Stücke geschnitten
⅓ Tasse Honig
1 großes Ei, leicht geschlagen
½ TL jede einzelne gemahlener Zimt und Salz
¼ TL gemahlene Muskatnuss
2 große Eiweiße
¼ TL Weinstein
¼ Tassen superfeiner Zucker

1. Ofen auf 350°F vorheizen. Beschichten Sie eine 8x8-Zoll-Auflaufform mit Kochspray. Füllen Sie einen großen Topf mit 3 Zoll Wasser, setzen Sie einen großen Dampfkorb in den Topf und bedecken Sie ihn mit Süßkartoffeln. In einem Topf zum Kochen bringen und die Kartoffeln 14 bis 16 Minuten dämpfen, bis die Gabel weich ist.

2. Kartoffeln in eine große Schüssel umfüllen und etwas abkühlen lassen. Honig, Ei, Zimt, Salz und Muskatnuss in die Schüssel geben. Mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken oder mit einem Handmixer schlagen, bis die Mischung glatt ist. Auf die vorbereitete Schüssel verteilen und 30 Minuten backen oder bis die Kartoffeln heiß sind.

3. In der Zwischenzeit in einer kleinen Schüssel mit einem elektrischen Mixer Eiweiß und Weinstein schaumig schlagen. Fügen Sie jeweils 1 EL Zucker hinzu und schlagen Sie zwischen den Zugaben etwa 10 Sekunden lang. Weiter 4 bis 5 Minuten schlagen, bis sich steife Spitzen bilden und Baiser glatt und glänzend ist.

4. Süßkartoffeln aus dem Ofen nehmen und auf eine hitzebeständige Fläche legen. Mit einem Spatel Baiser über heiße Süßkartoffeln schwenken, bis sie vollständig bedeckt sind. Backform wieder in den Ofen stellen und 12 bis 15 Minuten länger backen oder bis Baiser fest und stellenweise leicht gebräunt ist.

„Dieses Gericht ist ein Gegenmittel zu typischen Rosenkohl-Erntedankgerichten, bei denen die Sprossen im Ganzen gekocht werden, sodass am Ende weiche, bräunliche äußere Blätter und ein zu wenig gekochtes Zentrum entstehen. Die Zubereitung dauert etwas länger, aber es lohnt sich, denn niemand am Tisch bleibt mit rohem oder verkochtem Rosenkohl auf dem Teller hängen." &mdashTom, Hersteller von Top neues Restaurant.

Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Ergibt 8 Portionen

2 Pfund Rosenkohl
6 Scheiben dick geschnittener Speck (6 oz), gewürfelt
1 EL frische Thymianblätter
1 TL koscheres Salz
½ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1. 4 Liter leicht gesalzenes Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Entfernen Sie alle abgerissenen oder verfärbten äußeren Blätter des Rosenkohls, schneiden Sie dann den Boden ab und schneiden Sie die Kerne heraus und entsorgen Sie sie.

2. Sprossen in kochendes Wasser geben und 4 bis 5 Minuten blanchieren, bis sie knusprig-zart sind und sich die Blätter zu öffnen beginnen. Abtropfen lassen und unter kaltem Wasser erfrischen, bis sie kühl genug zum Anfassen sind. Rosenkohl vorsichtig in Blätter trennen und auf Küchenpapier trocken tupfen. (Dies kann einen Tag im Voraus erfolgen. Legen Sie die Blätter in einen wiederverschließbaren Beutel im Kühlschrank.)

3. Bacon in einer großen beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze 7 Minuten oder bis er nur noch knusprig ist, braten. Speckstücke mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Entsorgen Sie alle bis auf 1 EL der Specktropfen aus der Pfanne. Reduzieren Sie die Hitze auf mittel-niedrig und fügen Sie Sprossenblätter, Speckstücke, Thymian, Salz und Pfeffer hinzu. Sauté 2 bis 3 Minuten, leicht schwenken, bis gerade erhitzt durch.

"Ein Jahr sagte ich zu meiner Mutter: "Wie kommt es, dass wir an Thanksgiving immer Kuchen und keinen Kuchen bekommen?" Um mich glücklich zu machen, hat sie einen Kürbisbrotpudding mit Challah gemacht. Es war SOOOOO gut und sehr wie Kuchen! Jetzt haben wir jedes Jahr das anstelle von Kuchen und es rockt." &mdashAnne, Gastgeber von Schlechteste Köche in Amerika auf Food Network

Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 1 Stunde
Ergibt 12 Portionen

1 EL ungesalzene Butter, weich
1 (15-Unzen) Laib Challah-Brot, in 1-Zoll-Würfel geschnitten (8 Tassen)
½ Tassen Walnussstücke, grob gehackt
½ Tasse goldene Rosinen oder getrocknete Preiselbeeren
3 Tassen Kürbispüree aus der Dose
2 Tassen Sahne
4 große Eier
1 Tasse reiner Ahornsirup
¼ Tasse verpackter brauner Zucker
1½ TL gemahlener Zimt
1½ TL Vanilleextrakt
¼ TL jede einzelne gemahlene Muskatnuss und Piment
Vanilleeis (optional)

1. Eine 13x9-Zoll-Auflaufform mit Butter einfetten. Brot in die Schüssel geben und mit Walnüssen und Rosinen bestreuen. Vorsichtig mischen, um zu mischen.

2. In einer großen Schüssel die nächsten 9 Zutaten verquirlen, bis sie vermischt sind. Gießen Sie gleichmäßig über die Brotmischung, um sie zu bedecken, und drücken Sie vorsichtig auf die Brotwürfel, um sie einzutauchen. 30 Minuten stehen lassen.

3. Ofen auf 325°F vorheizen. Backen Sie die Form 1 Stunde oder bis ein Messer sauber herauskommt, wenn es nahe der Mitte eingesetzt wird (ein paar feuchte Stellen in der Mitte sind in Ordnung). In der Pfanne auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, bis sie nur noch warm ist. Nach Belieben mit Eis servieren. (Das Gericht kann einen Tag im Voraus zubereitet werden und vor dem Servieren aufgewärmt werden.)

"Oma und ich sammelten im Herbst heruntergefallene Pekannüsse und brachten sie mit nach Hause, um sie zu schälen und mit ihnen zu backen. Aufgewachsen in Louisiana, aß ich den Großteil meiner Pekannusspastete am Küchentisch, umgeben von Verwandten ohne es." &mdashDavid, Koch und Inhaber der Bayou Bakery, Coffee Bar & Eatery in Arlington, Virginia

Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 50 Minuten
Ergibt 8 Portionen

Kruste:
1⅓ Tassen Allzweckmehl
1 EL Zucker
½ TL Salz
½ Tasse (1 Stick) ungesalzene Butter, in kleine Würfel geschnitten

Füllung:
1 großes Ei
5 große Eigelb
⅔ Tasse jede einzelne Rohrsirup und hellbrauner Zucker
½ Tasse Sahne
¼ TL Salz
½ Tasse (1 Stick) ungesalzene Butter, in kleine Stücke geschnitten
1 TL Vanilleextrakt
1¾ Tassen Pekannussstücke

1. Kruste: Pulse Mehl, Zucker und Salz in einer Küchenmaschine zu kombinieren. Fügen Sie Butterpuls hinzu, bis die Stücke die Größe von Maiskörnern haben. Streuen Sie 4 EL Eiswasser über die Mischung und pulsieren Sie 6 Mal, bis der Teig anfängt zusammenzuhalten (wenn er noch trocken ist, fügen Sie einen weiteren 1 EL Eiswasser hinzu). Teig auf einer Arbeitsfläche ausrollen und zu einer Scheibe formen. In Plastikfolie einwickeln und 1 Stunde kalt stellen.

2. Ofen auf 325°F vorheizen. Teig auspacken. Auf einer leicht bemehlten Oberfläche mit einem bemehlten Nudelholz zu einem 12 Zoll Durchmesser, & 8539 Zoll dicken Kreis ausrollen. In Viertel falten und auf eine 9-Zoll-Kuchenplatte übertragen. Aufklappen und zu einer Platte formen. Schneiden Sie die Kanten auf einen Überhang von ¾-Zoll. Kanten unterdrehen, mit den Fingern kräuseln und kühl stellen.

3. Füllung: Ei und Eigelb in einer Schüssel verquirlen. Kombinieren Sie Rohrsirup, Zucker, Sahne und Salz in einem Topf, bis alles vermischt ist. Butter hinzufügen und bei mittlerer Hitze kochen, bis sie geschmolzen ist, dann kochen, bis die Mischung heiß ist, aber nicht sprudelt, 1 Minute länger. Die Sirupmischung nach und nach unter die Eier schlagen, bis sie vermischt ist. Vanille einrühren.

4. Pekannussstücke über den Boden der Kruste streuen und die Füllung darüber gießen. Backen, bis die Füllung an den Rändern fest ist, aber die Mitte leicht wackelt, 45 bis 50 Minuten. Vor dem Anschneiden 1 Stunde auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.


Tipps zum Kochen (und Sparen) eines kleineren Thanksgiving-Festes

Wenn Sie dieses Jahr aufgrund der sozialen Distanzierung ein kleineres Thanksgiving-Treffen planen, müssen Sie nicht auf Truthahn, Füllung, Kuchen und andere traditionelle Gerichte verzichten.

Thanksgiving-Feste sind in der Regel auf eine Menschenmenge zugeschnitten: große Vögel, große Aufläufe und so weiter. Ihre Lieblingsrezepte können 10 oder mehr servieren. Aber von Truthahnbrüsten bis hin zu Muffin-Torten-Kuchen gibt es Möglichkeiten, die Klassiker für eine kleinere Crew mit weniger Aufwand und Abfallpotenzial anzupassen.

“Strangely, in the past, this time of year seemed challenging because we were trying to feed so many," says Rebecca Miller Ffrench, a food writer and founder of the State Table, a culinary studio in Kingston, New York. This year, “we are trying to feed fewer, and it may prove equally difficult, emotionally if not physically."

Many families already branch out to include main dishes other than turkey for Thanksgiving, and this could be a good year to have fun with alternatives. But if tradition beckons, as it does for most, here are some tips.

Most birds sold for Thanksgiving dinners in U.S. supermarkets have traditionally been in the 16-pound range, with some much larger. That size turkey will serve 12 to 16 people. As a rule, when buying turkey, aim for about 1 pound per person when purchasing a whole bird when cooking a smaller bird, especially if you want leftovers, aim for about 1 ½ pounds per person.

So a 10-pound turkey might by OK for a group of 8, feeding your gang generously. But if your group is much smaller, think about buying just a turkey breast, say, and a couple of drumsticks.

First, you might serve fewer of them. Miller Ffrench says one of her favorite things about Thanksgiving has been “all the large variety of dishes, which just seems ridiculously decadent" now.

Instead of a table overflowing with food this year, she will spotlight each family member’s favorite dish. And that's all.

"Just one kind of cranberry, not two. Just squash, and not sweet potatoes as well. I hope we will take the time to relish each bite more, really focus on the individual flavors of each food, not the collective mounded plate,” she says.

“These past months have taught me to truly savor things more, figuratively and literally."

Many recipes can be halved: roasted butternut squash, mashed potatoes and Brussels sprouts are all good examples.

If you have a recipe for stuffing that calls for a 9-by-13-inch pan and feeds 10-12, you can cut it in half and bake it in a 9-inch-square pan. Reduce the cooking time by about 25 percent: When it’s browned and crispy on top and hot throughout, it’s done. Same thing for sweet potato casserole or green bean casserole.

Chef Maya-Camille Broussard, owner of Justice of the Pies bakery in Chicago, has some ideas for that most important category of Thanksgiving desserts: pies.

What if you'd like more than one kind of pie, but multiple 9-inch pies feel excessive?

Broussard suggests making galettes, mini pies in a muffin pan, or even whoopie pies in your favorite flavors. She also has small Le Creuset pots that she uses all the time to make individual pies.

“You may use a biscuit cutter to make small crust circles,” she says. Or turn a coffee mug or a glass upside down, dip the lip in flour, and use it to cut out a circle of dough.

If you decide to make one of those smaller pies or muffin-tin pies, remember to reduce the cooking time. You might need to just rely on your eyes and nose for how long to bake them. Look for a browned crust, a slightly bubbling interior (if it’s a fruit pie), or a mostly firm filling (if it's a pumpkin custard pie, for instance).

Broussard also believes in freezing pies.

“Pies usually have a high moisture retention and they freeze incredibly well," she says. “Pies are typically good in the fridge for one week and in the freezer for one to two months.”

Fruit pies freeze especially well, she suggests. Thaw one on the countertop and then “pop it back in the oven to warm it up and revive the crust.”

Finding creative ways to use Thanksgiving leftovers has always been an issue, this year even more so.

Leftover squash can become a pureed soup turkey a pot pie and a pozole soup. Mashed potatoes might top a shepherd’s pie later in the week. And everyone looks forward to a day-after-Thanksgiving turkey sandwich, maybe topped with extra cranberry sauce and a drizzle of gravy.

Miller Ffrench suggests freezing gravy flat in freezer bags and using it alongside a grilled chicken breast, or to enhance a pot pie base.

Another smart tip: “Slices of pumpkin pie are a delicious addition to any smoothie … crust and all.”

Above all, says Miller Ffrench, remember that it's not the size of the feast or the crowd that matters most: “Big or small, and most importantly, we’ll be counting our blessings."


15 Secrets from Top Chefs That Every Home Cook Should Know

There's an expression used to define what goes on behind-the-scenes in a restaurant kitchen: "choreographed chaos." An efficient kitchen staff operates quickly, quietly, and keeps up with the dance. To do this, chefs have many go-to tricks. Below is a list of some of their secrets that will benefit any home cook.

1. Master mise en place.
This might be the most important tip of all. "Mise en place" is French for "everything in place." What it means to a chef? Before you cook, have everything measured, peeled, chopped, pans greased, etc. and within reach. This will keep you from running around looking for the dried basil while your sauce is on the brink of burning.

2. A sharp knife is essential.
Sharpen it on a regular basis and hone in between sharpening. Dull knives are dangerous and make cutting much more difficult.

3. Taste as you go.
You should know what the dish tastes like before serving it. Sometimes a little more salt or a dash of spice brings perfection. Which brings us to the next tip&hellip

4. Salt as you go.
Don't be afraid of salt! Since you're cooking a fresh meal instead of eating a packaged one, you're starting out with much less sodium to begin with.

5. But lose the salt shaker.
Use a small bowl of kosher salt and add pinches as you cook and taste. It's easier to control the amount and ensures even coverage.

6. Tongs are an extension of your hand.
Walk into any restaurant kitchen and you'll see a set of tongs in almost every cook's hand &mdash usually gripped low down on the handle for maximum control. Use it to flip meat, pull a pan out of the oven, stabilize a steak while slicing, the list goes on and on.

7. Put a wet paper towel under a cutting board.
Not only are cutting boards that slide on the counter annoying, they're extremely dangerous when you're holding a knife and trying to chop something. Wet a paper towel and lay it under the board and it won't budge!

8. Sear chicken breast and finish in oven.
Chefs sear a piece of meat, poultry, or fish in a pan and then place it in the oven. Not only does this free up burners, it results in a much moister result.

9. Don't overcrowd your pan.
When roasting or browning anything, the tendency is to cram as much in the pan as possible &mdash resist! Do it in smaller batches instead. Crowding the pan leads to steaming and lowers the temperature of the pan so you won't get the caramelization you're looking for &mdash and that's where the flavor is.

10. Cook with a 1:1 ratio of butter and oil.
Oil stops the butter from burning and the butter adds richness to the dish.

11. Cut the ends off onions, tomatoes, cantaloupe, etc.
Pretty much do this for any other food that does not stay stable on the cutting board to make a flat surface. This allows you to have complete control of the item as you chop.

12. When baking, only mix until all ingredients are incorporated.
Over-mixing causes toughness by developing gluten in the flour. For light and fluffy cupcakes, only mix until the batter's come together.

13. Your broiler is basically an upside down grill.
Use it for more than storage!

14. Don't forget the power of your nose.
If something in the oven smells done but the timer's still ticking, check on it.

15. Clean as you go.
This simple tip makes a world of difference. Wipe down your cutting board in between items. Not only is it hard to chop something that is swimming in tomato juices, it's unsafe to chop on a wet surface.

TELL US: What's your top tip for cooking like a pro? Share in the comments below!


10 Ways to MacGyver Thanksgiving

These clever hacks will save you from Thanksgiving Day mishaps, like missing kitchen tools or a lack of fridge space.

Im Zusammenhang mit:

Foto von: Matt Armendariz ©2014, Television Food Network, G.P. Alle Rechte vorbehalten

Foto von: Matt Armendariz ©2014, Television Food Network, G.P. Alle Rechte vorbehalten

Foto von: Matt Armendariz ©2014, Television Food Network, G.P. Alle Rechte vorbehalten

Foto von: Matt Armendariz ©2014, Television Food Network, G.P. Alle Rechte vorbehalten

Foto von: Matt Armendariz ©2014, Television Food Network, G.P. Alle Rechte vorbehalten

Foto von: Matt Armendariz ©2014, Television Food Network, G.P. Alle Rechte vorbehalten

Foto von: Matt Armendariz ©2014, Television Food Network, G.P. Alle Rechte vorbehalten

Problem: Not Enough Fridge Space

Hack: Fill a cooler with ice packs and your lesser-used condiments. Voila! You have a whole free shelf.

Problem: No Roasting Rack

Hack: Elevate the turkey on a layer of quartered onions, carrots and celery. Bonus: They will add flavor to your drippings.

Problem: No Roasting Pan

Hack: Slide a baking sheet under a disposable foil pan to bolster the bottom and make the flimsy pan easier to manipulate.

Problem: No Turkey Baster

Hack: Psych! This is the solution. There's no real point to basting turkey (all it really does is lower the oven temperature).

Problem: No Cheesecloth

Hack: Typically you'd soak a cheesecloth in butter and lay it atop the turkey breasts to keep them moist. Instead, weave a lattice of bacon and lay it atop the breast as you roast the turkey.

Problem: No Fat Separator

Hack: Pour all your drippings into a heatproof cup or bowl and put it in the freezer for a few minutes. As it cools, the fat will solidify on top, and you can scoop it off with a spoon.

Problem: No Chafing Dishes

Hack: Keep dishes warm by stashing them in a slow cooker. Set the device on low to hold mashed potatoes, gravy or mulled cider until you're ready to serve them.

Problem: No Flour Sifter

Hack: Use a strainer (like most pastry chefs do), or just whisk to aerate the flour instead.

Problem: No Pie Weights

Hack: Dock (poke holes in) your pie crust well with a fork, lay a sheet of parchment down on top of it, and fill with pennies (or dried beans or uncooked rice, but you can't eat the beans or rice after).

Problem: No Pie Shield

Hack: Save crusts from burning by covering the delicate edges with a loose tent of foil the rest of the pie will bake through.


Thawing: Be sure to properly thaw your turkey! If you are preparing it from a frozen state, let stand at least 3 days in your refrigerator.
Vorbereitung: Make sure to allow time for your turkey sit out for 1 hour, warming to room temperature, before roasting.
Brining: Do so 2 days before thanksgiving. A great way to brine your turkey is in a trash bag-lined cooler take zip-lox bags, fill them with ice, and let them float in brine to keep turkey cold. Be sure to keep a lid on cooler the cooler!
Slicing: Let your roasted turkey rest at least an hour before slicing. Slice off each turkey breast, lay it on a cutting board and slice on the bias.

Mashed potatoes: Don’t over whip your mashed potatoes. This will make them sticky and gelatinous. Whip just until cream/butter are incorporated and there are just a few lumps left.
Süßkartoffeln: Cook your yams the day before Thanksgiving so final preparation is easier.
Preiselbeersoße: Always have a few cans of cranberry sauce in your pantry. It’s an easy shortcut when you are running out of time.
Gravy: To make things easy on yourself, simply strain your gravy to get the lumps out.

Happy cooking and have a Happy Thanksgiving from all of us at Chaumette!


Chefs share last-minute Thanksgiving tips and recipes for sides, turkey and dessert

T-minus one day till Thanksgiving, so just in case you still don't know what to cook or just need a little moral support in the kitchen, three chefs have all the advice and recipes to make tomorrow a breeze.

Food Network personality Jeff Mauro, Top Chef Canada host and cookbook author Eden Grinshpan, and celebrity chef Jamika Pessoa joined "Good Morning America" on Wednesday to talk sides, turkey and dessert.

Top Tips for Turkey

The food television personality and "Eating Out Loud" author shared her suggestions to cook a great turkey along with a recipe that breaks down the bird for even cooking.

Use a roasting rack

Grinshpan said it's "super important to get air circulation underneath your turkey. If you don't have a roasting rack, aluminum foil will be your best friend, wrap it up, coil it up and put it at the bottom of your roasting rack and Turkey on top."

Don't forget the wishbone

"Take the wishbone out before you roast it. Ask your butcher to do this -- If you can't do it, take a paring knife by the breast and scrape it out, a paper towel will help you grip it and it will just make for a beautiful carved breast turkey," she explained.

Don't put stuffing inside the bird

"I don't stuff my turkey," Grinshpan said, "because when you stuff a turkey, it adds time to the roast. You don't want to keep your turkey in there longer than you need to. That will dry out the breast."

She suggests cooking and serving the dressing on the side and instead fill the turkey cavity with aromatics, fresh herbs such as sage, apple, garlic, onion and lemon.

Spatchcock Turkey Recipe

Zutaten

1 -10-12 lb turkey- spine removed

3 tablespoons unsalted butter- room temp

1 tablespoon fresh sage- finely chopped

1 tablespoons extra virgin olive oil

3 large carrots- peeled and cut into thirds

2 celery stalks- sliced into thirds

1 head of garlic- sliced right now the center

1 yellow onion- sliced into quarters

Giblets, neck and spine from the turkey

Kosher salt and black pepper to taste

Pat dry the turkey and then lay the turkey breast side up with the legs turned in. Using the palm of your hand press down on the turkey breast hard to crack the breast bone, You want to do this so that the bird lays as flat as possible.

Place on top of a flat roasting rack that fits on a roasting tray. Scatter the carrots, celery, onion, fennel, garlic, sage, giblets, neck and spine on the bottom of the roasting tray. Place the rack with the spachcock bird on top.

In a small bowl mix together 2 tablespoons room temp butter, freshly chopped sage and grated garlic.

Gently release the turkey skin from the breast by sliding your finger under the skin and place herbed butter under the skin on both sides and press it out evenly over the breast. Season generously all over the bird with salt and cracked black pepper. Make sure to get underneath the bird as well.

Drizzle over the extra virgin olive oil and place in the pre-heated 450 degree oven for an hour to an hour and a half. Check the turkey at one hour and place the thermometer in the thickest part of the leg when it reads 165 degrees the bird is ready.

Remove from the oven and loosely tent with tinfoil to let rest for at least 20 minutes.

While it rests, make the gravy with the veg and roasted neck, giblets and spine. Strain all the ingredients from the bottom of the roasting rack through a strainer, keeping the liquid and the neck, spine and giblets and throwing away the vegetables.

Place liquid in a pot with the neck, giblet and the spine with 2 cups of chicken stock and let simmer, skimming off the fat for around 10 minutes.

Strain again keeping only the flavorful stock.

In a pot melt the butter and add in the flour. Mix together with a whisk and let get a little brown in color while you cook off the flour.

Add in the warm stock slowly whisking as you go. Bring to a simmer and whisk consistently. Check for seasoning and serve warm with sliced turkey.

Grinshpan also shared her chimichurri recipe from "Eating Out Loud" to add a bright, herbaceous and acidic component to the rich dinner.

Chimichurri

1/2 cup roughly chopped fresh dill

1/2 cup roughly chopped fresh parsley

1 small shallot, finely chopped

1 small garlic clove, grated

1 1/2 teaspoons red wine vinegar

1/2 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1/2 cup plus 2 tablespoons extra virgin olive oil

In a food processor, combine the dill, parsley, shallot, garlic, vinegar, kosher salt and black pepper. Pulse until the mixture is finely chopped.

Continuing to pulse, stream in the olive oil just until the mixture forms a loose sauce.

Top Tips for Sides

Mauro offered up three recipes that would be a perfect accompaniment to turkey day along with tips for easy flavor boosters right from the pantry.

Use evaporated milk in mac and cheese

"Get a couple cans and mix it with a combination -- of grated cheeses, something creamy, something sharp, something funky and let it simmer and let it melt," he said.

Giardiniera adds a high note of acid and crunch

"You can do the Chicago way and use hot giardiniera -- this is just a beautiful cornucopia of veggies -- put it on your greenbeans," he suggested.

Add pecans and dried cranberries to stuffing

"I add some nice crushed pecans -- right from the pantry -- and bring a little sweetness and fun tang, tartness from dried cranberries, mix your stock in there and put it in the oven and adding more color," he said.

Out of The Box Cornbread Muffins

Zutaten

1-16-ounce box cornbread mix

Backofen auf 375 Grad vorheizen.

In a large mixing bowl add the cornbread mix, milk, sour cream, honey, and eggs, stir until combined. In a greased muffin tin, fill cups ¾ full. Bake for 15 to 18 minutes or until golden brown. Use a toothpick for extra insurance that your little corn breads are cooked through.

Remove and let cool, OR once your fingers can handle the heat, slather on some butter, and enjoy!

Deep Fried Crispy Stuffing Balls with BBQ and Cranberry Sauce

1/4 teaspoon fresh ground pepper

1 cup seasoned panko bread crumbs

1 cup parmesan cheese, grated

Combine flour, salt, and pepper in a shallow bowl. Beat eggs together in a second shallow bowl until smooth. Add panko bread crumbs, and in a third shallow bowl.

In a medium bowl add the stuffing and parmesan cheese, mix. Scoop stuffing, about 2 tablespoons per serving, and roll into a ball using your hands, forming about 12 balls. Dredge each ball through the flour mixture, shaking off any excess. Transfer each ball to the egg mixture and evenly coat. Roll each ball in the bread crumbs mixture until evenly coated. Set each stuffing ball on a plate and allow to sit for the coating to stick to the stuffing.

Heat oil in a deep-fryer or large saucepan to 350 degrees.

Carefully lower 4 to 5 stuffing balls into the hot oil and fry until golden brown on all sides, about 2 to 4 minutes, transfer to a paper towel-lined plate using a slotted spoon. Repeat with the remaining stuffing balls.

For the dipping sauce simply stir together the BBQ and cranberry sauce, dip your stuffing balls and enjoy.

Pantry-Pull Cranberry Sage Stuffing

3 to 4 leftover ciabatta rolls, cut into 1/2 inch pieces

1/4 cup carrots, small dice

2 Esslöffel ungesalzene Butter

1/4 teaspoon freshly ground pepper

1/4 cup pecans, roughly chopped

Backofen auf 425 Grad vorheizen.

Combine ciabatta and cranberries in a large mixing bowl, set aside.

Place a medium non-stick 3-quart saucepan over medium-high heat, add butter. Once butter melts, add celery, carrots, and onions, stir occasionally until tender, about 3 to 4 minutes. Stir in chicken broth, sage, salt, and pepper. Bring to a simmer, about 3 to 4 minutes, remove from heat and pour over ciabatta-cranberry mixture and stir to combine.

Transfer stuffing mixture to a greased casserole dish and top with pecans. Cover with foil and bake for 15 minutes. Uncover and bake another 10 to 15 minutes or until golden brown. Carefully remove from oven and enjoy!

Top Tips for Desserts

Jamika Pessoa served up her three different dessert recipes and tips that make the sweet course even easier.

Use tongs to crimp pie edges

If you want to add an easy pattern to the crimped folded edges of a pie crust, Pessoa suggests clamping down with tongs to add an easy waved edge.

Add bourbon to jazz up canned pie filing

Pessoa said that it will add another dimension of flavor to a pumpkin pie and guests will "have no idea that that filling came out of a can."

Blueberry Apple Air Fryer Hand Pies

Zutaten

1 box (2-9 inch) refrigerated pie crusts at room temperature

1 jar blueberry preserves or favorite flavor of jam

1 apple, peeled, small diced or thinly sliced

Turbinado sugar, for topping

Unroll pie dough on a lightly floured surface. Using a 4-inch round cutter, cut out 4-5 rounds in each dough. Place a heaping teaspoon of preserve in the center of round. Add a teaspoon of diced (or thin slice) apple on top.

Using a brush or the tip of your finger, dot around the edges of dough rounds with water. Fold over round in half and seal with the tip of a fork.

In a small bowl, whisk egg and water. Brush egg wash over pies and lightly sprinkle tops with turbinado sugar. Make 3 small slits on top of pies with a sharp knife.

Spray air fryer basket or fryer wire racks with cooking spray if necessary.

Place pies in air fryer and bake at 350 degrees or 10-12 minutes until pies are golden brown and bubbling.


Schau das Video: Vandhane og køkkenvask. Sådan monterer du blandingsbatteri og vask (Juni 2022).


Bemerkungen:

  1. Moogulkis

    Absolut mit Ihnen einverstanden. Es ist eine gute Idee. Ich unterstütze dich.

  2. Blair

    Sie können es unendlich besprechen

  3. Jephtah

    Ich gratuliere, Ihre Idee wird nützlich sein

  4. Faugore

    Vielleicht hast du dich geirrt?

  5. Tojajinn

    Der Versuch foltern sie nicht.

  6. Malar

    Sind wir alle private Nachrichten, die heute gesendet werden?

  7. Montay

    Ich stimme dem oben Gesagten voll und ganz zu.



Eine Nachricht schreiben