Neue Rezepte

Dessertkuchen mit Eiweiß und Walnüssen

Dessertkuchen mit Eiweiß und Walnüssen

Dieses Rezept werde ich im Kapitel „Ich habe Eiweiß im Gefrierschrank“ aufbewahren. Ein Freund hat mich dazu gebracht, mich nach dem Halbmondkuchen von gustoase.net zu sehnen, von dem ich nur die Arbeitsplatte behalten habe, die ich großzügig mit Nutella eingefettet habe

  • Weizen:
  • 6 Eiweiß
  • 160 g Zucker
  • 2 Teelöffel Kakao
  • 150 g Butter, Zimmertemperatur
  • 150 g Mehl
  • 150 g gemahlene Walnüsse
  • Creme:
  • 200 g Nutella
  • zur Dekoration:
  • Kokosnuss

Portionen: 20

Vorbereitungszeit: weniger als 60 Minuten

REZEPTVORBEREITUNG Dessertkuchen mit Eiweiß und Walnüssen:

Butter mit 80 g Zucker einreiben. Mehl gemischt mit Kakao und Walnüssen hinzufügen.

Das Eiweiß mit dem restlichen Zucker (80 g) verquirlen und unter Rühren zu obiger Masse geben.

Bei 180 Grad C backen.

Nach dem Backen, wenn es kalt ist, mit Nutella bestreichen und mit Kokos bestreuen.