Neue Rezepte

Leben mit Wein: Griechenland

Leben mit Wein: Griechenland


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

3.000 Jahre großer Weißwein von einer trockenen Insel

Knospenplatzen kommt zu Santorin, eine griechische Insel im Süden Ägäisches Meer, im zeitigen Frühjahr, wie es in den meisten Teilen der nördlichen Hemisphäre der Fall ist, aber es ist anders als sonst nirgendwo auf der Erde. Durch den Kouloura-Schnitt werden neue Triebe zu korbförmigen Ranken verwoben, die zarte junge Früchte vor dem Sand, der im Wind weht, und der brennenden Wirkung der Inselsonne auf schwarzer Lava schützen.

In dieser unwirtlichen Umgebung werden seit 3.000 Jahren kontinuierlich Weinberge angebaut. Dies liegt nicht zuletzt an der Widerstandsfähigkeit von Assyrtiko, der hochwertigen autochthonen Rebsorte der Insel. Assyrtiko gedeiht in der Mischung aus Bimsstein und Lavagestein, die Santorini bedeckt haben, seit es von a . verwüstet wurde Vulkanausbruch 1650 v. Die Trauben sind klein und haben einen intensiven Geschmack, ähnlich wie die geschätzten weißen Auberginen, Kirschtomaten, Kapern und gelben Favabohnen, die auf der Insel angebaut werden.

Ein einzigartiges Merkmal von Assyrtiko ist, dass etwa alle 75 Jahre die Reben bis zur Wurzel beschnitten werden und nachwachsen können. Eine neue Rebe könnte aus einem bis zu 500 Jahre alten Wurzelsystem hervorgehen. Die uralten Wurzeln graben sich tief in den Boden ein und ermöglichen es Assyrtiko, in einer Umgebung mit knappem Wasser zu gedeihen.

Assyrtiko wird für seine Fähigkeit geschätzt, gleichzeitig einen hohen Säure- und Zuckergehalt zu behalten. Selbst in einem heißen trockenen Klima bringt sie frische Zitrus- und Mineralweine hervor, die im Keller reifen können. Dieser muskulöse Weißwein lässt sich zu gegrilltem Lamm genauso gut genießen wie zu frischem Fisch. Assyrtiko aus Sigalas, Hatzidakis und Gaia Thalassitis gehören zu den besten Beispielen, die in den USA erhältlich sind, und ein idealer Ort, um die Weine Santorins kurz nach einem Urlaub in Griechenland zu erkunden.

Klicken Sie hier, um mehr von The Daily Sip zu erfahren.


Griechischer Salat

Bekannt als horiatiki, Dieser traditionelle griechische Salat besteht aus Kirschtomaten, Gurken, Kalamata-Oliven, dünn geschnittenen roten Zwiebeln und Feta. Das einfache Dressing ist eine Mischung aus Rotweinessig, frischem Zitronensaft, getrocknetem Oregano und nativem Olivenöl extra. Einfach gesagt, es ist das Beste. Vor allem wenn man bedenkt, dass die Zubereitung dieser mediterranen Beilage nur 15 Minuten dauert.

Was soll man damit servieren? Mit gegrilltem Hähnchen kann man nichts falsch machen. Aber es würde auch zusammen mit diesem gebackenen griechischen Lachs fantastisch schmecken.

Küchentipps testen:

  1. Wenn du empfindlich auf rohe rote Zwiebeln reagierst, weiche die Scheiben 10 bis 15 Minuten in kaltem Wasser ein, gieße sie dann ab und tupfe sie trocken. Dies hilft, das Gewürz zu zähmen.
  2. Wenn Sie keine Kalamata-Oliven finden, eignen sich auch schwarze Oliven gut. Stellen Sie nur sicher, dass Sie zuerst die Gruben entfernen!
  3. Wenn Tomaten nicht Saison haben, bevorzugen wir Trauben- oder Kirschtomaten, da sie normalerweise saftiger und weniger mehlig sind als Tomaten am Strauch. Verwenden Sie die Tomatensorte, die Ihnen am besten gefällt.
  4. Möchten Sie diesen Salat mit etwas Großartigem abrunden? Sie können ein paar Pita-Chips grob hacken, um ein bisschen Crunch zu erzielen, oder einige ganze Sardellen für einen salzigen, salzigen Punsch hinzufügen.

Wenn Sie diesen fantastischen Salat gemacht haben, lassen Sie uns in den Kommentaren unten wissen, wie er herausgekommen ist!


Rezept: Griechische Pastitsio mit Auberginen

Das Hinzufügen von Auberginen zu einer griechischen Pastitsio verleiht der Fleischschicht eine üppige Textur.

Tara O'Brady/The Globe and Mail

Dieser Artikel wurde vor mehr als 5 Jahren veröffentlicht. Einige darin enthaltene Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

Aufläufe werden oft verleumdet, aber ich persönlich bin ein Fan. Bedenken Sie, dass die Kategorie nicht nur Makkaroni und Käse umfasst, sondern auch Tajines, Biryanis, Enchiladas und Cassoulets. Solche langsam gebackenen Wunder sorgen für ein allgemeines Wohlgefühl beim Essen und auch bei der Herstellung. Vorteilhafterweise sind sie vorhersehbar: Sie können die Komponenten oft schon beim Abschmecken schmecken, sorgen für eine gute Würze der Sauce und die lange Garzeit garantiert ein gutes Garen des Fleisches. Auch wenn Ihre Lasagne an manchen Tagen fester ist als an anderen, wird sie trotzdem wunderschön sein.

Griechische Pastitsio – eine geschichtete Mischung aus Pasta, dunkel gewürztem Fleisch, das zu einer bulligen Füllung gekocht wird, und einer mit Kefalotyri und Ei angereicherten Béchamel (Käsesauce) – braucht Zeit, aber der Aufwand ist minimal. Nach bescheidenem Rühren, Gießen und Stampfen wird der Auflauf in den Ofen geschoben und sich selbst überlassen, während der Koch vor dem Abendessen alles sauber machen kann. Selbst dann kann die Arbeit verteilt werden, machen Sie an einem Tag die Fleischsauce, machen Sie dann die Béchamel und kochen Sie die Nudeln am nächsten und montieren Sie sogar einige Stunden vor dem Backen.

Traditionelle Pastitsio enthält keine Auberginen, meine jedoch, da Auberginen eine Affinität zu Gewürzen haben und ihre üppige Textur der Fleischfüllung eine Weichheit verleiht, die sonst vermisst wird. Kreidiger Kefalotyri, ein Ziegenkäse, verleiht der Béchamel eine salzige Tiefe, aber auch Pecorino oder Parmesan funktionieren. Ich biete die Pastitsio gerne mit einem duftenden Kräutersalat dazu und einem Teller Oliven auf dem Tisch zum Pflücken an.

Füllung

Butter zum Einfetten einer Pfanne

2 Kugelauberginen, getrimmt und in 1/4-Zoll-Scheiben der Länge nach geschnitten

1 Pfund (450 g) gemahlenes Lamm

1 Pfund (450 g) Rinderhackfleisch

Mittelkörniges koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Bedarf

1 Sellerierippe, fein gewürfelt

1 Teelöffel gemahlener Zimt

1/2 Teelöffel gemahlener Piment

60 oder so geriebene frische Muskatnuss oder etwa 1/4 Teelöffel vorgemahlen

1/8 Teelöffel gemahlene Nelken

6 Zweige frischer Thymian, Blätter abgezupft

2 Teelöffel getrockneter Oregano

2 Esslöffel Tomatenmark

1 (28 Unzen) Dose ganze Tomaten

1/4 Tasse gehackte frische, glattblättrige Petersilie

Béchamel

6 Esslöffel ungesalzene Butter

1/2 Tasse (ca. 50 g) geriebener Kefalotyri, Pecorino Romano oder Parmesan

60 oder so geriebene frische Muskatnuss oder etwa 1/4 Teelöffel vorgemahlen

Mittelkörniges koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Bedarf

Montage

1 Pfund Bucatini, ziemlich al dente gekocht oder etwa 2 Minuten weniger als Packungsanweisung

1/2 Tasse (ca. 50 g) geriebener Kefalotyri, Pecorino Romano oder Parmesan

Eine halbe rote Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten

2 Teelöffel Rotweinessig

1 1/2 Tassen gemischte frische zarte Kräuter (Petersilie, Koriander, Dill, Minze)

Mittelkörniges koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Bedarf

Methode

Einen Ofen auf 350 F vorheizen. Eine 9 x 13 Zoll große Auflaufform mit Butter einfetten.

Ordnen Sie die Auberginenscheiben auf Backblechen an. Die Scheiben leicht mit Olivenöl bestreichen, dann umdrehen und die zweite Seite bestreichen. Im heißen Ofen etwa 30 Minuten backen, bis sie geschmeidig und leicht golden sind. Stellen Sie die Aubergine beiseite und erhöhen Sie die Ofentemperatur auf 375 F.

Machen Sie die Füllung. In einem großen Schmortopf bei mittlerer Hitze das Hackfleisch anbraten. Möglicherweise benötigen Sie etwas Olivenöl, um die Dinge in Gang zu bringen, aber verwenden Sie nicht viel – Fett wird früh genug aus dem Hackfleisch austreten. Leicht mit Salz und Pfeffer würzen, dann weitergaren, das Fleisch mit der Rückseite eines Holzlöffels aufbrechen und oft umrühren, bis das Hackfleisch gut gebräunt ist, 12 bis 15 Minuten. Wenn das Fleisch zu knistern beginnt, ist es fertig. Zwiebel und Sellerie unterrühren und weitere 5 Minuten kochen. Knoblauch dazugeben und 1 Minute rühren. Den Rotwein dazugießen und die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren, dabei ständig umrühren und alle gebräunten Stücke, die am Topf haften, lösen und kochen, bis der Wein auf die Hälfte reduziert ist. Die Hälfte der Auberginenscheiben hacken und dann in das Fleisch kratzen. Die gemahlenen Gewürze (Zimt, Piment, Muskat, Nelken, Thymian und Oregano) einrühren und 30 Sekunden rühren. Leicht würzen. Machen Sie etwas Platz am Boden des Topfes und löffeln Sie dann das Tomatenmark hinein. Die Paste gegen die heiße Oberfläche drücken, bis sie dunkel wird, 1 bis 2 Minuten, dann zusammen mit den Tomaten und ihrem Saft in das Fleisch einarbeiten und dabei die Tomaten zerkleinern. Alles zum Kochen bringen, dann teilweise abdecken und die Hitze reduzieren, um 10 Minuten lang köcheln zu lassen. An diesem Punkt kann das Fleisch sprudeln, gelegentlich umrühren, während Sie die Käsesauce zubereiten. (Wenn Sie es noch nicht getan haben, ist dies ein guter Zeitpunkt, um die Nudeln zu kochen. Wenn Sie fertig sind, lassen Sie die Nudeln ab und geben Sie sie zurück in den Topf, in dem sie gekocht wurden.)

Für die Sauce die Butter in einem mittelgroßen Topf mit schwerem Boden bei mittlerer Hitze schmelzen. Mehl einstreuen und unter ständigem Rühren kochen, bis die entstandene Paste Blasen wirft und dann zu trocknen beginnt, ca. 2 Minuten. In einem langsamen, gleichmäßigen Strom die Milch einrühren. Rühren, bis die Mischung kocht und eindickt. Dann den Käse und die Muskatnuss einarbeiten. Abschmecken zum Würzen – es sollte etwas zu schwer sein, da die Eier noch hinzugefügt werden müssen. Topf vom Herd ziehen und 5 Minuten stehen lassen.

Überprüfen Sie in der Zwischenzeit die Fleischfüllung auf Würze, es wird eine gute Menge benötigt. Gehackte Petersilie unterrühren.

Gießen Sie 1/4 der Käsesauce über die Nudeln in ihrem Topf oder in einer großen Schüssel. Eier und Backpulver in einer mittelgroßen Schüssel verquirlen. Rühren Sie 1 Tasse der Sauce kräftig in die Eier, um sie aufzuwärmen, und gießen Sie dann die Eimischung in die restliche Sauce.

Die Hälfte der Nudeln in die vorbereitete Form schichten. Mit der Fleischfüllung bedecken, dann ein Mosaik der restlichen Auberginenscheiben darauf legen und mit der zweiten Hälfte der Nudeln abschließen. Die Sauce über alles gießen. Mit geriebenem Käse bestreuen und im heißen Ofen backen, bis die Ränder der Pastitsio sprudeln und der Belag gut gebräunt ist, etwa 40 Minuten. Vor dem Anschneiden 15 Minuten stehen lassen. Während die Pastitsio abkühlt, Essig und Zwiebeln in eine Schüssel geben und einige Minuten ziehen lassen. Die Kräuter durch den Essig und die Zwiebeln rühren, mit Salz und Pfeffer würzen, dann gleich mit dem Auflauf servieren.

Für die Pasta können Pastitsio Makkaroni (erhältlich in griechischen Lebensmittelgeschäften), Ellenbogen Makkaroni, Rigatoni oder Penne verwendet werden.

Um die Fleischfüllung vorzeitig zuzubereiten, lassen Sie es nach dem Hinzufügen der Tomaten 20 bis 30 Minuten köcheln, dann abkühlen lassen, abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Vor Gebrauch bei schwacher Hitze erwärmen.

Die Pastitsio kann einen Tag vor der Verwendung zusammengebaut und gebacken werden. Nach dem Abkühlen mit Alufolie abdecken und kühl stellen. Erhitzen Sie, noch bedeckt, in einem 350 F Ofen, bis er ganz heiß ist, ungefähr 45 Minuten.


Dieses griechische Zitronen-Hühnersuppen-Rezept ist das, was Sie zubereiten können, wenn das Leben Ihnen Zitronen gibt von Erica Kane

Dieses klassische Rezept für eine griechische Zitronensuppe ist der perfekte Weg, um übrig gebliebene Hühnchen oder Puten zu verwerten. Diese erfrischende Suppe ist das ganze Jahr über willkommen.

Küche: Griechisch
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten

Gesamtzeit: 50 Minuten

Zutaten

  • 1 weiße Zwiebel, klein gehackt
  • 2 Karotten, geschält, in dünne Scheiben geschnitten
  • Schale von 1 Zitrone
  • Saft von 3 Zitronen
  • 2 Liter Putenbrühe, Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Tasse weißer Reis
  • 2 Tassen zerkleinerter gekochter Truthahn oder Hühnchen
  • 4 Eier
  • Petersilie, zum Garnieren

So wird es gemacht:

  1. In einem Schmortopf bei mittlerer Hitze Karotten, Zwiebeln und Zitronenschale in Olivenöl anbraten. Fügen Sie Salz und Pfeffer hinzu, um zu schmecken. 7-10 Minuten kochen.
  2. Brühe und 1 Lorbeerblatt zugeben und aufkochen. Reis hinzufügen, auf ein Köcheln reduzieren. Etwa 20 Minuten kochen lassen, bis der Reis gar ist.
  3. Wenn der Reis kocht, verquirlen Sie 4 Eier und den Saft von 2 Zitronen in einer großen Rührschüssel. Sobald der Reis fertig gekocht ist, müssen wir die Eier temperieren. Dies ist eine Technik, bei der Sie die Eier langsam erhitzen, damit sie nicht kochen (wie wenn Sie sie direkt in die Suppe werfen würden). Eine Schöpfkelle Suppe zu der Ei-Zitronen-Mischung geben und schnell verquirlen. Fügen Sie eine weitere Schöpfkelle hinzu und machen Sie dasselbe unter ständigem Rühren. Tun Sie dies mit fünf Schöpfkellen und gießen Sie die Mischung dann zurück in den Topf.
  4. Den Saft einer weiteren Zitrone hinzufügen. Aufsehen.
  5. Fügen Sie das Huhn oder den Truthahn hinzu und köcheln Sie es einige Minuten, bis es erhitzt und eingedickt ist.

30 Sekunden dauern und Treten Sie der 30Seconds-Community bei und Folge uns auf Facebook um täglich Rezepte in Ihren Newsfeed zu bekommen. Inspirieren Sie und lassen Sie sich inspirieren.


Verlasse Griechenland nicht, ohne es zu versuchen…

1. Taramasalata

Probieren Sie unsere Variante dieses klassischen griechischen Dips – Taramasalata mit geräuchertem Lachs.

2. Oliven und Olivenöl

Versuchen Sie, Ihre eigenen Oliven mit Rosmaringeschmack zuzubereiten, und verwenden Sie dieses Glas mit unseren Top 10 Ideen zum Aufbrauchen von Oliven.

3. Dolmades

Jede Region in Griechenland – eigentlich jeder Haushalt – hat seine eigene Variante von Dolmades, sei es das klassische Weinblattpaket oder ausgehöhltes Gemüse wie Tomaten, Paprika und Zucchini, gefüllt und im Ofen gebacken. Die Füllung besteht oft aus Hackfleisch mit Langkornreis, oder vegetarische Versionen bieten Reis mit berauschenden Kombinationen von Kräutern wie Thymian, Dill, Fenchel und Oregano. Pinienkerne können auch verwendet werden.

4. Moussaka

Probieren Sie unser einfaches Must-Make-Moussaka für eine einfache Version des klassischen griechischen Gerichts.

5. Gegrilltes Fleisch

Probieren Sie es zu Hause mit unserem Rezept für gegrillte Lammspieße.

6. Frischer Fisch

7. Zucchinikugeln (kolokythokeftedes)

8. Oktopus

Entlang der Häfen werden Tintenfische wie Wäsche zum Trocknen aufgehängt – eines der ikonischen Bilder Griechenlands. Gegrillt oder mariniert machen sie sich gut meze (Vorspeise) oder Hauptgang in Wein geschmort.

9. Feta & Käse

Probieren Sie Feta in traditioneller griechischer Spanakopita oder einen frischen und bunten griechischen Salat.

10. Honig & Baklava

Machen Sie unser nussiges Baklava für einen unwiderstehlichen sirupartigen süßen Genuss.

Lust auf Inselhüpfen? Lesen Sie unsere Reiseführer für Kreta und die Ionischen Inseln und besuchen Sie unseren Reiseabschnitt für mehr über das Mittelmeer.

Sind Sie ein Fan der griechischen Küche? Sind Sie mit unserer Auswahl einverstanden oder haben wir Ihren Favoriten verpasst? Hinterlasse unten einen Kommentar…


Wie man Stifado macht

Sie braten das Fleisch einfach in etwas Olivenöl an, bis es rundum schön braun wird, gießen viel halbsüßen Rotwein und Wasser zum Überziehen hinzu, fügen die Gewürze hinzu und lassen es ca. 2 Stunden langsam garen.

Dann die Zwiebeln in einer anderen Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten, und sobald sie schön goldbraun sind, das doppelt konzentrierte Tomatenmark einrühren, weitere 2 Minuten kochen, um etwas von der Säure der Paste zu reduzieren, einen Spritzer Wasser hinzufügen, um zu helfen Die Paste aus der Pfanne kratzen und alles in den Topf mit dem Fleisch geben. 45-50 Minuten weiter kochen, bis die Zwiebeln richtig weich werden und die Sauce leicht eingedickt ist.


Moussaka

Wir setzen unsere griechische Odyssee mit einem der Gerichte fort, die oft als Nationalgericht Griechenlands gelten, oder zumindest mit einem davon: Moussaka.

Was ist Moussaka?

Moussaka ist ein Auflauf auf Auberginen- und/oder Kartoffelbasis, der traditionell auch Hackfleisch enthält, das in der Küche der Levante, des Nahen Ostens und des Balkans beliebt ist.

Was ist der Ursprung von Moussaka?

In der Tat ist Moussaka neben traditionellen Rezepten wie griechischem Salat, Fasolada oder Pastitsio auf der ganzen Welt als das Inbegriff des griechischen Gerichts bekannt.

Zusammenhängende Posts:

Etwas ironisch ist, dass dieses ikonische herzhafte Hauptgericht, das aus Schichten von Auberginen, würzigem Hackfleisch und mit Béchamelsauce besteht, erst im 20. Jahrhundert eingeführt wurde, ähnlich wie heute weltberühmte Gerichte wie Pad Thai oder vietnamesisches Pho. Auch die Herkunft des Gerichts selbst und seine Hauptzutaten weisen nicht wirklich auf Griechenland hin!

Angefangen mit Auberginen! Es gibt zahlreiche arabische und nordafrikanische Namen für Auberginen, aber keine geht auf altgriechische oder römische Namen zurück. Tatsächlich wurde das Gemüse im frühen Mittelalter von den Arabern im gesamten Mittelmeerraum eingeführt.

Moussaka stammt eigentlich aus dem Balkan und dem Nahen Osten, obwohl die bekannteste Version heute unbestreitbar die griechische ist. Es ist ein regionales Gericht, das in der Türkei, Bosnien, Bulgarien, Mazedonien, Serbien und Rumänien zubereitet und genossen wird.

Lebensmittelhistoriker sagen, das Gericht könnte vom arabischen Gericht stammen maghmuma oder Musakhkhan, ein sehr ähnliches Gericht, das in einem arabischen Kochbuch aus dem 13. Kitab al-Tabikh (Das Buch der Gerichte).

Es gibt auch Ähnlichkeiten mit musakhan (Arabisch: مسخّن‎), ein palästinensisches Gericht aus gebratenem Hühnchen mit Zwiebeln, Sumach, Piment, Safran und gebratenen Pinienkernen, das über Taboonbrot serviert wird.

Dieses Gericht ist auch bekannt als muhammar (Arabisch: محمر‎) in einigen Ländern. Der Begriff musakhan bedeutet wörtlich “etwas, das erhitzt wird.”

Die libanesische Version von Moussaka, genannt moussaka’a oder maghmour, ist im Wesentlichen ein vegetarisches Gericht aus Auberginen, Kichererbsen, Kartoffeln, Tomatensauce und Gewürzen (Kreuzkümmel, Knoblauch, schwarzer Pfeffer), das heiß serviert und von Couscous begleitet wird. Die arabische Wurzel des Wortes moussaka’a (saqqa’a) kann auch in “chilled” oder “cool” übersetzt werden.

Die Versionen, die dem griechischen Moussaka-Rezept, über das wir heute sprechen, am nächsten kommen, sind die türkischen und bulgarischen Moussaka-Rezepte.

Türkische Musakka ist im Gegensatz zur griechischen Version nicht geschichtet. Stattdessen wird es mit sautierten Auberginen, grüner Paprika, Tomaten, Zwiebeln und Hackfleisch zubereitet. Es wird traditionell mit Pilaw serviert.

Die bulgarische Version des Moussaka-Rezepts verwendet Kartoffeln anstelle von Auberginen und Schweinehack anstelle von Lamm oder Rindfleisch.

Die Griechen bereiten wie die Bulgaren und Rumänen Moussaka als geschichteten Auflauf zu. Einige belegen es mit einer traditionellen Béchamelsauce, während andere eine Béchamelsauce auf Olivenöl- oder Joghurtbasis herstellen.

Ganze Eier oder Eigelb können der Sauce hinzugefügt werden, um sie für ein reichhaltigeres Endergebnis zu festigen. Griechischer Käse kefalotyri wird manchmal in die Sauce geschmolzen und sogar darüber gestreut.

Tselementes und die Geburt des griechischen Moussaka

Die griechische Version von Moussaka, wie wir sie heute kennen, wurde erst vor etwa einem Jahrhundert von Nikolaos Tselementes eingeführt.

Tselementes war ein griechischer Koch, der unter anderem im St. Moritz Hotel in New York und im Sacher Hotel in Wien gearbeitet hatte. Ja, das gleiche Sacher-Hotel, das ich im Mai mit der Familie besucht habe und über das ich gesprochen habe, als ich Sachertorte gemacht habe.

1920 veröffentlichte Tselementes eine Zusammenstellung von Rezepten aller Art (französisch, italienisch, amerikanisch) zusammen mit griechischen Rezepten, die er in seinem sehr einflussreichen Buch für wichtig hielt Koch- und Konditoreiführer. Das Buch enthielt auch Kapitel über das Servieren und Präsentieren von Speisen oder das Anziehen von Dienstmädchen.

Dieses Buch hatte einen enormen Einfluss auf die aufstrebende Athener Mittel- und Oberschicht, und bis heute ist “Tselementes” für die meisten Griechen gleichbedeutend mit Kochbuch. Seine Überzeugungen darüber, was richtig und was falsch ist, beeinflussten nicht nur die Hausmannskost, sondern auch professionelle Köche, da er der wichtigste Lehrer an allen wichtigen Kochschulen war.

Er überarbeitete viele griechische Rezepte und versuchte, sie der klassischen französischen Küche anzupassen. Er war fest davon überzeugt, dass die Ursprünge der europäischen Küche auf das antike Griechenland zurückgehen. Er dachte, dass die griechische Küche unter der osmanischen Herrschaft zu östlich geworden war, und er war entschlossen, dies zu korrigieren.

Es gibt ein ganzes Kapitel über Moussaka-Rezepte in Tselementes’-Buch. Dieses Kapitel enthält sechs verschiedene Rezepte, bei denen die Auberginen im Wesentlichen durch Zucchini, Artischocken oder Kartoffeln ersetzt werden.

Tselementes mochte kein fettiges und scharfes Essen. Außerdem hasste er Knoblauch und Gurken. Ich bin so gespannt, was sein Rezept für Tsatziki ohne diese beiden Schlüsselzutaten war! Er wollte die “Greekiness” der griechischen Küche zurückgewinnen. So führte er die Béchamelsauce in Rezepte wie Moussaka oder Pastitsio ein.

Wie macht man Moussaka

Moussaka ist kein Gericht, das Sie in weniger als 30 Minuten zubereiten. Dieses Auberginen-Moussaka ist definitiv ein festliches Gericht und kein alltägliches Essen. Es ist Teil dessen, was die Griechen “urbane griechische Küche” nennen.

Moussaka wird traditionell mit Lamm oder einer Mischung aus Lamm und Rindfleisch hergestellt, obwohl modernere Versionen nur Rindfleisch verwenden. Ich persönlich habe mich für die Rindervariante entschieden. Wie bei den meisten traditionellen Gerichten gibt es für Moussaka nicht nur ein Rezept. Es gibt sogar eine vegetarische Moussaka-Version für die Fastenzeit.

Eine Zutat, die Sie in einem authentischen und traditionellen Moussaka finden sollten, sind natürlich Auberginen, obwohl andere Versionen Kartoffeln, Zucchini oder sogar Artischocken umfassen. Ich habe mich für eine herzhafte Wintervariante mit Aubergine und Kartoffel entschieden.

Ich habe in der Vergangenheit schon einige Male Moussaka zubereitet, aber eine Zutat, die ich nie verwendet hatte, war Rotwein. Das Sieden von Hackfleisch in Rotwein verleiht der Moussaka-Füllung einen köstlich erdigen und rustikalen Geschmack. Vertrauen Sie mir, ich werde diese wichtige Zutat in Zukunft nicht vermissen.

“Ich koche mit Wein, manchmal füge ich ihn sogar zum Essen hinzu”, W.C. Felder

Wenn Sie darüber nachdenken, Ihre Neujahrsvorsätze bereits zu brechen, können Sie dies genauso gut mit Stil tun. Moussaka ist kein Rezept für schwache Nerven. Alle Zutaten, einschließlich Auberginen, Kartoffeln und Fleischsauce, werden separat in Olivenöl gebraten oder sautiert, bevor sie in eine Auflaufform geschichtet und mit einer sehr reichhaltigen Béchamelsauce übergossen werden.

Genug, um sich bei jedem einzelnen Bissen schuldig zu fühlen – Ich persönlich fühlte mich kein bisschen schuldig und genoss jeden einzelnen Bissen. Wenn Sie jedoch versuchen, sich an Ihre Neujahrsvorsätze zu halten, können Sie eine gesündere Version dieses Moussaka-Rezepts herstellen, indem Sie die Auberginen und Kartoffeln leicht mit Olivenöl besprühen und backen, anstatt sie zu braten.

Wie bei den meisten Auflaufgerichten oder Eintöpfen ist diese griechische Moussaka am nächsten Tag noch besser, da alle Aromen Zeit haben, sich zu vermischen. Das Moussaka-Rezept war zu Hause ein Hit. Gut, dass ich genug von diesem griechischen Auberginengericht gemacht habe, um eine Armee zu ernähren, und wir haben es das ganze Wochenende genossen!


Unsere Top 19 der beliebtesten griechischen Kochbücher aller Zeiten

Hier ist die ultimative Liste unserer 19 beliebtesten griechischen Kochbücher, die heute auf Englisch auf dem Markt erhältlich sind. Warum neunzehn? Nur weil “Top 10” und “Top 20” so gewöhnlich sind, wollten wir anders sein. Diese ausgewählten Bücher sind eine Zusammenstellung alter Klassiker und neu veröffentlichter Bücher, sogar eines, das demnächst veröffentlicht wird, jedes mit seiner eigenen Persönlichkeit und einer vielseitigen Auswahl an Rezepten, Tipps und anderem Spaß rund ums Essen. Die Liste wird in keiner bestimmten Reihenfolge angezeigt. Viel Spaß und Kali Orexi!

Dieses preisgekrönte Kochbuch feiert Essen und Familie. Dieses Kochbuch wurde von drei griechisch-kanadischen Schwestern geschrieben und teilt die Geheimnisse des besseren Essens mit den beschäftigten Familien von heute. Die Zutaten sind einfach, rustikal und der mediterranen Küche treu. Es gibt 105 Rezepte und 112 atemberaubende Food-Fotos, die den Koch zu Hause inspirieren werden. Die Seiten sind mit Tipps, Variationen und Vorschlägen gefüllt. Es gibt sogar 12 komplette Menüideen, die einem helfen, eine Mahlzeit von Anfang bis Ende zusammenzustellen. Herzerwärmende Geschichten darüber, wie die Rezepte in den Häusern der drei Schwestern zu Grundnahrungsmitteln wurden, werden ebenfalls überall geteilt. Die Anekdoten werden durch ein Bilderbuch der Schwarz-Weiß-Fotografie ergänzt. Die Geschichten erinnern uns daran, dass Essen mehr als nur ein Mittel zum Überleben ist, es ist eine Chance, mit Familie und Freunden innezuhalten und sich mit unseren Lieben zu verbinden. Three Sisters Around the Greek Table ist ein Spiegelbild der griechischen Küche und des gelebten Griechisch. Dieses Buch zeichnet sich durch seine Schönheit, Einfachheit und Gründlichkeit aus. Es ist mehr als ein Kochbuch, es ist ein Kunstwerk und ein unverzichtbares Kochbuch für den Kaffeetisch und die Küche. Kaufen Sie dieses Buch!

Traditionelle Familienrezepte und der altgriechische Brauch, den Fremden als Freund willkommen zu heißen, in Griechenland bekannt als Philoxenie haben das einzigartig einladende Ambiente des Restaurants Kokkari in San Francisco inspiriert. Ein ganzes Frühlingslamm, das über offenem Feuer gebraten wird, begrüßt die Gäste, und die Speisekarte bietet bekannte Gerichte wie Dolmades, Avgolemono-Suppe und Lammmoussaka zusammen mit ungewöhnlicheren griechischen Gerichten wie frittierter Stint, Wassermelonen- und Fetasalat und gegrilltem Tintenfisch. Durch die Verwendung frischer saisonaler Zutaten bringt Kokkari eine raffinierte, kosmopolitische Sensibilität in eine beliebte mediterrane kulinarische Tradition. Seine Besitzer und Köche sind stolz darauf, eine neue Ära der Wertschätzung für lebendige griechische Aromen eingeläutet zu haben. Jetzt laden sie Sie ein, einige ihrer Lieblingsgerichte zu Hause zu probieren und wünschen Ihnen einen griechischen guten Appetit: Kali Orexi! Kaufen Sie dieses Buch!

Debbie Matenopoulos, das erste in Amerika geborene Familienmitglied, wuchs in einem traditionellen griechischen Haushalt auf und aß köstliche, authentische griechische Küche, die ihre Familie seit Generationen weitergegeben hatte. Als Debbie ihre Fernsehkarriere in New York am Die Aussicht, fing sie an, eine amerikanische Standarddiät zu essen. Aber obwohl sie ihre Nahrungsmenge sorgfältig einschränkte, nahm sie an Gewicht zu und es mangelte ihr an Energie. Da Debbies Karriere als Unterhaltungsreporterin und Fernsehmoderatorin bei BS, MTV, E! und anderen Sendern sie ständig auf Trab hielt, schnappte sie sich alles, was leicht verfügbar war. Erst als sie zu ihrer traditionellen griechischen Ernährung zurückkehrte, stellte sie fest, dass sie leicht – und gesund – ihr natürliches Gewicht erkannte und ihre natürliche Energie, Ausdauer und Körperbau wiedererlangte. Jetzt, in It’s All Greek to Me, teilt Debbie 120 traditionelle griechische Rezepte ihrer Familie und fügt ihre eigene Note hinzu, um sie noch gesünder und einfacher zuzubereiten. Nachdem sie Debbies Gerichte probiert haben, wie ihre köstliche Version von Spanakopita (Spinat-Feta-Kuchen), Kalamaria Kaftera (scharfe Calamari), das Geheimrezept ihrer Familie für Baklava und natürlich Arni kai Patates (klassische geröstete Lammkeule mit Kartoffeln)— Sie werden erstaunt sein, dass diese köstlichen Speisen gut für Sie sind. Mit einem Vorwort von Dr. Michael Ozner, einem der führenden Kardiologen des Landes, folgen die Rezepte in It’s All Greek to Me der gesündesten Ernährung der Welt: der traditionellen Mittelmeerdiät. Die moderne Wissenschaft holt auf, was die Griechen seit Jahrtausenden wissen: Gesundheit entsteht durch den Verzehr natürlicher Vollwertzutaten, die nicht verarbeitet oder mit Hormonen, Antibiotika oder Konservierungsmitteln vollgepumpt wurden. Lassen Sie It’s All Greek to Me Ihre Freunde und Familie zusammenbringen, um an der Erfahrung eines griechischen Essens und einer griechischen Lebensweise teilzuhaben. Opa! Kaufen Sie dieses Buch!

Vor über fünfzig Jahren beschloss eine Gruppe engagierter Frauen, ein griechisches Kochbuch auf Englisch zu schreiben, etwas, das damals noch nicht erhältlich war. Aufgrund ihrer Entschlossenheit erwiesen sich ihre Bemühungen als erfolgreich und produzierten vier Bücher! Alle Einnahmen aus jedem Buch wurden St. Paul gespendet, was ziemlich viel Geld ist. Was als Mittel zum "Verbrennen des Hypothekenantriebs" begann, wurde jetzt verwendet, um viele würdige Projekte in der Kathedrale zu bezahlen, darunter zwei Kronleuchter, zwei große Mosaike, die wunderschöne Orgel, die Küche im Erdgeschoss und die Liturgie Bücher im Dom für die Mitglieder. Ein weiteres großes Projekt war die Platzierung des Namens unserer Kathedrale vor unserer Kirche sowie eine entsprechende Landschaftsgestaltung. Der Rezeptclub hat auch den vorderen Gehweg bezahlt und an den Restaurierungsfonds gespendet. Sie unterstützen aktiv die Idee einer Aufzugsanlage in der Gemeinde.

Ihr Organisationsname „Rezeptclub“ ist eine falsche Bezeichnung, da es sich nie um einen Club handelte, sondern um eine gegründete Gruppe von 17 engagierten Frauen, die ihre Rezepte testeten und schrieben, um unsere geschätzten Lebensmittel zu erhalten. Im Laufe der Jahre wurden alle Ausgaben für die Prüfung und Werbung ihrer Bücher von den Frauen selbst getragen. Ihr erstes Buch mit dem Titel "The Grecian Gourmet" wurde im Eigenverlag veröffentlicht und wurde aufgrund der Schwärme der Lebensmittelkritiker der NY Times sofort zu einem Bestseller im ganzen Land. Daraufhin wandten sich die Herausgeber von Doubleday an die Gruppe und veröffentlichten „The Art Of Greek Cookery“. Basierend auf diesem Erfolg schrieben sie ein Folgebuch mit dem Titel „The Regional Cuisines Of Greece“. Da Lebensmitteltechniken und die griechische Küche immer beliebter wurden, beschlossen die Frauen, ihre besten Rezepte neu zu testen und neu zu schreiben, was zu ihrem aktuellen Bestseller „The Complete Book of Greek Cooking“ von Harper Collins führte. Diese Rezepte betonen das Einfrieren und einfachere Backtechniken. Dieses letzte Buch ist im Büro der Kathedrale, online bei Amazon, Barnes & Noble und in Buchhandlungen im ganzen Land erhältlich.

Es ist wichtig zu beachten, dass alle Gelder, die aus den Büchern verdient wurden, St. Paul gegeben wurden. Diese kleine Gruppe engagierter Frauen widmet sich seit Jahren (seit 1958) der Förderung und Erhaltung unserer kulinarischen Geschichte. Sie haben vier Bücher über die griechische Küche verfasst und veröffentlicht. Alle Gelder aus den Büchern wurden der Kathedrale von St. Paul gespendet. Kaufen Sie dieses Buch!

Michael Psilakis, ein aufstrebender Star in der Food-Welt, ist Mitinhaber eines wachsenden Imperiums moderner mediterraner Restaurants und heute einer der aufregendsten jungen Köche in Amerika. In How to Roast a Lamb bietet der Autodidakt in seinem mit Spannung erwarteten ersten Kochbuch Rezepte aus seinen Restaurants und seiner Heimat an. Zehn Kapitel bieten farbenfrohe und herzliche persönliche Essays, die zu thematisch verwandten Rezepten führen. Wunderschöne Farbfotografie begleitet viele der Rezepte. Die Küche von Psilakis verwendet die frischen, natürlich gesunden Zutaten des Mittelmeers, ergänzt durch Techniken, die die neue amerikanische Küche definieren. Hobbyköche, die sich wegen der einfachen, benutzerfreundlichen Gerichte, des befriedigenden Geschmacks und der komfortablen, familienorientierten Mahlzeiten zu italienischen Kochbüchern hingezogen haben, werden Psilakis’ Ansatz für griechisches Essen begrüßen, das ähnlich gesund, erschwinglich und befriedigend ist, alles zu teilen Nacht der Woche. Kaufen Sie dieses Buch!

Nehmen Sie siebenundachtzig ambrosische Rezepte, die auf die Bedürfnisse und den Appetit von Alltagsköchen zugeschnitten sind, gesäuert mit köstlichen Anekdoten über den griechischen Lebensstil, dann pfeffern Sie mit aufschlussreichen wissenschaftlichen Erkenntnissen, und das Ergebnis ist Greek Revival: Cooking for Life – eine appetitliche Einführung in wunderbare Aromen und gesundheitliche Vorteile der traditionellen mediterranen Ernährung. Patricia Moore-Pastides, eine versierte Köchin und Gesundheitsfachfrau, präsentiert Dutzende von einfach zuzubereitenden und unwiderstehlichen Rezepten, die einer gesunden Ernährung den Reiz des guten Geschmacks verleihen. Greek Revival präsentiert ein Pantheon gesunder Rezepte, begleitet von wunderschönen Farbillustrationen, hilfreichen Zubereitungstechniken und Tipps, wie Sie bekannte Zutaten optimal nutzen können, von buntem frischem Obst und Gemüse bis hin zu Vollkornprodukten, Bohnen und Meeresfrüchten. Diese natürlichen Aromen werden durch reichhaltiges natives Olivenöl extra verstärkt, sodass die köstlichen Gerichte ohne Schuldgefühle genossen werden. Nach griechischer Tradition wird Fleisch nicht vom Speiseplan gestrichen, sondern für besondere Anlässe aufbewahrt, und auch in Greek Revival finden Sie eine Vielzahl von saftigen und kreativen Fleischrezepten. Immer auf Zeit, Gesundheit und Budget bedacht, verwendet der Autor auf wunderbare Weise natürliche, minimal verarbeitete Zutaten, die in den meisten Supermärkten in der Nachbarschaft zu finden sind. Zu den Rezepten gehören Dolmades (mit gebrochenem Weizen und Pinienkernen gefüllte Weinblätter), Imam Baildi (karamellisierte Auberginen), Gemista (Gemüse gefüllt mit Gerste und Minze), Xifias Souvlaki (Kräuter-Schwertfisch-Spieße), Tavas (Ofengeröstete Zwiebeln, Tomaten und Lamm) Eintopf), Karidopita (gewürzter Walnusskuchen) und vieles mehr. Im gesamten Buch erzählt Moore-Pastides lebendige Geschichten über ihre Tage in Griechenland und Zypern, die den anhaltenden Charme eines Lebensstils der Alten Welt veranschaulichen. Durch ihre Geschichten sehen wir eine Momentaufnahme einer Welt, die dem schnelllebigen modernen Leben verloren gegangen ist, und wir werden in die gesundheitlichen Vorteile des mediterranen Lebensstils eingeführt. Ihre Beobachtungen werden durch aufschlussreiche Zusammenfassungen aktueller wissenschaftlicher Forschung unterstützt. Gesundheitsbewusste Leser, die ihre Ernährung verbessern und sich vor den Gefahren von Herzkrankheiten, Schlaganfällen, Diabetes, Krebs und Alzheimer schützen möchten, werden in der Studie des Autors Hoffnung finden, die auf eine zugängliche und inspirierende Weise präsentiert wird. Kaufen Sie dieses Buch!

Vefa’s Kitchen ist die erste wirklich umfassende Bibel über griechisches Essen in englischer Sprache. Die schnell wachsende Popularität der griechischen Küche ist einfach zuzubereiten, gesund und lecker und trägt, mehr als die meisten anderen Küchen, alle Merkmale der reichen Kulturgeschichte des Landes und des Meeres, aus dem sie stammt. Es ist die ursprüngliche mediterrane Küche, in der Olivenöl, Brot, Wein, Feigen, Trauben und Käse seit den Anfängen der westlichen Zivilisation Grundnahrungsmittel sind. With hundreds of simple recipes by Vefa Alexiadou, the authoritative grand dame of Greek cookery, the book also includes information on regional specialities, local ingredients and the religious and historical significance of the dishes, and is illustrated with 230 color photographs. Vefa’s Kitchen is the definitive work on the rich and fascinating cooking of modern Greece. Buy this book!

This collection of wonderful Greek specialities has served to revitalize the interest of a whole new generation of cooks in traditional Greek cuisine. Vefa Alexiadou invites readers and cooks to her table, which is laden with the tasty dishes of porridge, vegetables, fish, traditional cheeses, and olive oil, key ingredients in the nutritious diet of the Eastern Mediterranean. These 300 authentic “life-tested” recipes have been adjusted to modern tastes without sacrificing traditional textures and flavors. Buy this book

Stretching from the shores of Turkey to the Ionian Sea east of Italy, the Greek islands have been the crossroads of the Mediterranean since the time of Homer. Over the centuries, Phoenicians, Athenians, Macedonians, Romans, Byzantines, Venetians, Ottoman Turks, and Italians have ruled the islands, putting their distinctive stamp on the food. Aglaia Kremezi, a frequent contributor to GOURMET and an international authority on Greek food, spent the past eight years collecting the fresh, uncomplicated recipes of the local women, as well as of fishermen, bakers, and farmers. Like all Mediterranean food, these dishes are light and healthful, simple but never plain, and make extensive use of seasonal produce, fresh herbs, and fish. Passed from generation to generation by word of mouth, most have never before been written down. All translate easily to the American home kitchen: Tomato Patties from Santorini Spaghetti with Lobster from Kithira Braised Lamb with Artichokes from Chios Greens and Potato Stew from Crete Spinach, Leek, and Fennel Pie from Skopelos Rolled Baklava from Kos. Illustrated throughout with color photographs of the islanders preparing their specialties and filled with stories of island history and customs, THE FOODS OF THE GREEK ISLANDS is for all cooks and travelers who want to experience this diverse and deeply rooted cuisine firsthand. Buy this book!

People who live in the Mediterranean region enjoy one of the healthiest diets in the world–they have the lowest rates of chronic diseases and one of the highest life expectancies in the world. Thanks to a local diet rich in vegetables, fruits, whole grains, nuts, and of course, olive oil, a healthy lifestyle is a staple of the Mediterranean culture. Open The Everything Mediterranean Cookbook, 2nd Edition to find 300 of the most sumptuous–and healthy–recipes that the Mediterranean has to offer, including: Breakfast baklava french toast, Fried calamari, Roasted beets with almond-potato skordalia, Greek summer sangria and Lemon meringue phyllo tarts. Just because you don’t live in the Mediterranean doesn’t mean you can’t eat like you do! With this easy-to-use cookbook, you have everything you need to enjoy the lush, vibrant foods of the Mediterranean–all at home!

Peter Minaki is the founder of the Kalofagas food blog, which focuses on Greek and Mediterranean foods. Kalofagas is Greek for “gourmet” and the blog began as a means to introduce the depths of Greek cuisine. Known for adding twists to his recipes, Peter balances his posts between traditional, reworked, and his own recipes by gathering inspiration from his yearly trips to Greece. He endlessly promotes the diversity of Greek cuisine, all while maintaining a significant interest in various other foods and cultures. Always curious, he refers to himself as “a tourist in my own town” and welcomes every opportunity to try new foods. Peter is a frequent contributor to Greece’s Free Press gastronomy website and his recipes have been featured in Canadian Living Magazine. Buy this book!

A unique and beautifully photographed book with delicious recipes for eating at home with family or entertaining with friends. The author, one of the most famous celebrity chefs and restaurant owners in Australia, shares family, food and culture from the Greek tavern where food, family and friends unite. The Greek taverna is a place for quiet reflection and spirited discussion a place for love or war a place to feed the belly and the spirit. The taverna is the kitchen table of the village or the street – a place for family and friends to gather, a watering hole, debating hall, gambling den and cafe rolled into one. George Calombaris’ Hellenic Republic restaurant captures that mood and combines it with a menu that champions the full breadth and myriad influences on peasant cuisine across the islands, territories and regions we call Greece. Here you’ll find the fingerprints of Phoenicians, Florentines, Cypriots, Macedonians, Byzantines, Cretans, and Spartans. From breakfast rich in yoghurt and Cypriot sausage, move on to plates of Tzatziki and peppered figs. Taste the slow-cooked pork, moussaka and wash down the saganaki with crisp white wine. From Cypriot pies, meat balls and hummus to the tender Afelia that is braised pork and coriander and the fabulous Kolokassi with pork and taro. Buy the book!

Three Sisters Back to the Beginning is the much-anticipated sequel to Three Sisters Around the Greek Table. It is sleek and elegant and reads like a gift. In the hands of the sisters, the classic Mediterranean kitchen of Greece becomes exciting and achievable. Fast and easy family favourites such as Shrimp Saganaki are balanced with recipes that slow you down, and make you wait with anticipation like Homemade Yogurt and succulent Lamb Shanks. As with their first book, the layout is clean, the recipes are approachable and the food photography is beautiful. Once again the sisters have dished up a poignant and inspiring cookbook. This time around, readers are taken on a nostalgic journey that documents the magic of childhood and the connection between family, place, and identity. Three Sisters Back to the Beginning is both a cookbook and an inspiring art book to be cherished. Buy the book!

It was 2004 when this book was first released— the year “It’s Greek to me” became the happy answer to what’s for dinner. My Big Fat Greek Wedding, the epic Troy, the 2004 Summer Olympics returning to Athens–and now, yet another reason to embrace all things Greek: The Olive and the Caper, Susanna Hoffman’s 700-plus-page serendipity of recipes and adventure. In Corfu, Ms. Hoffman and a taverna owner cook shrimp fresh from the trap–and for us she offers the boldly-flavored Shrimp with Fennel, Green Olives, Red Onion, and White Wine. She gathers wild greens and herbs with neighbors, inspiring Big Beans with Thyme and Parsley, and Field Greens and Ouzo Pie. She learns the secret to chewy country bread from the baker on Santorini and translates it for American kitchens. Including 325 recipes developed in collaboration with Victoria Wise (her co-author on The Well-Filled Tortilla Cookbook, with over 258,000 copies in print), The Olive and the Caper celebrates all things Greek: Chicken Neo-Avgolemeno. Fall-off-the-bone Lamb Shanks seasoned with garlic, thyme, cinnamon and coriander. Siren-like sweets, from world-renowned Baklava to uniquely Greek preserves: Rose Petal, Cherry and Grappa, Apricot and Metaxa. In addition, it opens with a sixteen-page full-color section and has dozens of lively essays throughout the book–about the origins of Greek food, about village life, history, language, customs–making this a lively adventure in reading as well as cooking. Buy the book!

Ancient Greek literature contains a wealth of culinary information on everything from etiquette to menu planning. Fifty-six delicious–and preparable!–recipes, gleaned from ancient sources and updated with ingredients available to the contemporary American cook, are compiled in this book. Readers will also learn about the role of food in ancient Greek culture–from simple family menus to lavish wedding feasts–beginning with the age of Homer and culminating with the ostentatious banquets of the Hellenistic era. Drawing from Athenaeus’s The Deipnosophists, the most important source on ancient Greek food and cooking, as well as from comic writers, the author brings to life the delights of the food and wine and conviviality that were an important aspect of meals in ancient Greece. Buy the book.

This volume is more than a cookbook. It is a portrait of the island of Crete through the anecdotes, stories and traditions which are presented via the 140 delicious local recipes. This rare and hard to find book has become a coffee table favorite with folklore, food and local festivities, all documented through food. Diana Farr Louis was brought up in the Big Apple but has lived in the Big Olive (Athens, Greece) far longer. After Harvard, she went to Greece, where she lost her heart to the people and the landscape. She learned to eat and cook at Cordon Bleu, earning her first $15 writing fee for a piece for the International Herald Tribune. Ever since, travel and food have preoccupied her. She moved to Greece permanently in 1972 and has contributed to every English-language publication in Athens, particularly the Athens News. Buy the book!

No one captures the spirit and soul of a place quite like Tessa Kiros, the best-selling author of Falling Cloudberries and Apples for Jam. Who better than Tessa to take readers on a colorful and magical journey into the kitchens of her friends and family in Greece. Food, culture, celebration, and memory are inexorably tied together inside Tessa Kiros’s Food from Many Greek Kitchens. As the follow-up to her best-selling Venezia and Falling Cloudberries, Food from Many Greek Kitchens explores Kiros’s Greek-Cypriot heritage and takes readers on a colorful journey into the Greek kitchens of her friends and family as she catalogs the traditional foods for fasting, festivals, and feast days.

Recipes like Vassilopita New Year Wish Cake, Lamb in a Flowerpot with Dill and Red Wine, Gamopilafo Wedding Rice, and Easter Soup are accompanied by short introductions that explain each dish’s cultural significance. In addition, lavish full-color photographs take readers on a tour from the local Mediterranean fishmongers and markets into Greek family homes and kitchens to experience the best in authentic Greek cooking. With a glossary and more than 200 classically prepared Greek recipes, Food from Many Greek Kitchens adds a greater depth of flavor to each dish through Kiros’s warm anecdotal writing. Buy the book!

Corfu, Kefalonia, Zakynthos, and the other Ionian islands are home to one of the finest cuisines of the Mediterranean. The stomping ground of Captain Corelli and Lawrence Durrell, the Ionians have always held a particular, almost mystical, fascination for visitors, and, for many of the thousands who travel to the region each year, it is the special nature of Ionian cooking that forms an essential and unforgettable part of their experience.

Together, the recipes in this book provide a unique and tantalizing taste of the variety of Ionian cuisine—from starters and snacks including the ever-popular meat and vegetable pies (pittes) and stuffed artichokes to main courses such as Kythera-style fish and a unique chicken recipe from the village of Agalá in Zakynthos and to desserts and sweets including Ithacan chocolate cake and Corfiot sweet potatoes. Buy the book!

Around a Greek Table explores the intricacies of Greek cooking and makes these once-mysterious recipes both understandable and possible, and organizes 100 unique recipes around the Eastern Church’s yearly seasons. The book also delves deep into tales of Greek life with intimate and historical essays exploring the ancient stories that are told around Greek tables in the honored tradition of combining myths with food. Buy the book!

(19) The Greek Diet by Maria Loi and Sarah Toland

Science and sensuality meet in The Greek Diet, your guide to losing weight while looking and eating like a deity, from the “Martha Stewart of Greece,” world-famous chef Maria Loi, and health journalist and former Olympic athlete Sarah Toland. Grounded in the Mediterranean lifestyle and developed by world-renowned Greek chef Maria Loi, The Greek Diet combines classic Mediterranean ingredients like olive oil, yogurt, and honey in delicious, healthy recipes that satisfy the soul and the palette. New research shows that the Mediterranean diet is the healthiest food plan in the world, and is especially noted for its positive effects on heart health.

With The Greek Diet, you eat to enjoy yourself, just like the ancient Greek gods. There is no starving, no long, grueling hours at the gym, and no restrictive plans eliminating carbs, dairy, caffeine, or alcohol. Structured around the 12 food pillars of the traditional Greek diet, The Greek Diet includes 100 healthy, authentic, sensual Greek recipes that use delicious unprocessed ingredients, as well as tips for incorporating easy exercises and improved sleep—both metabolism boosters—into your Greek lifestyle. Sprinkled throughout the book are charming and insightful anecdotes from the authors that add flavor and fun. There are also several different meal plans to personalize your journey and help you lose the weight you need while enjoying the foods you love, including a kick-start plan to shed pounds quickly and safely and jumpstart your journey to a slimmer, healthier, happier you. Order the book!


Recipes: Mediterranean menu of baked fish, Greek salad, potatoes with lemon & feta

This is an unassuming salad to look at but it packs a lot of punch, thanks to the addition of plenty of fresh herbs and raw garlic. Using a good-quality flavoured olive oil can be a nice extra touch.

1 head cos lettuce (or 4 baby cos lettuce or substitute iceberg lettuce)
1 fennel bulb
4-5 spring onions, sliced
1 bunch fresh dill, roughly chopped
1 small bunch fresh mint, roughly chopped
1 small bunch flat-leaf parsley, roughly chopped
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
1 Zitrone, entsaftet
Generous pinch flaky sea salt and cracked black pepper
Generous drizzle good-quality olive oil

Slice lettuce and fennel and gently toss together in a bowl. Add spring onions and herbs and gently toss again.

Whisk garlic with lemon juice and pour over the salad. Season with salt and pepper and drizzle over the olive oil. Toss well and serve. Serves 6

Crispy roast potatoes with oregano, lemon & feta

Boiling the potatoes briefly, then drying and roughing them up a little before tossing them into the hot oven, is the secret to deliciously crispy results.

5-6 Agria potatoes, peeled and cut into 3-4cm chunks
3 tbsp neutral cooking oil, eg rice bran
Generous sprinkle of flaky sea salt

Dienen
100g feta
3-4 tbsp good-quality extra virgin olive oil
1 lemon, juice and finely grated zest
Small bunch oregano leaves

Peel potatoes and cut into 3-4cm chunks. Cover with water in a pot and bring to the boil.

Meanwhile, heat oven to 200C and place a roasting tray with the oil in it in the oven to get hot.

Let potatoes boil for a minute then drain off the water and return it to the element. Using a tea towel to hold the lid on the pot, shake it carefully a few times, holding the lid in place – this dries out the potatoes and helps ensure they'll be crispy when roasted.

Carefully remove roasting tray from the oven and add potatoes. Stir gently and sprinkle with sea salt.

Roast for 40 minutes, shaking and turning the potatoes a couple of times, until golden and crisp. A couple of minutes before removing from the oven, squeeze over the juice of half a lemon.

To serve, crumble feta into a small bowl and add the olive oil, lemon zest and remaining lemon juice. Serve the potatoes in a bowl, with the feta mixture drizzled over and oregano leaves sprinkled on top. Serves 6

Tray-baked fish with chunky green olive dressing

This oven-baked dish is a great, no-fuss way to cook fish fillets for a group, and the herby dressing adds a terrific boost of fresh flavour.

1 fennel bulb
2 lemons
6 fillets firm-fleshed white fish, eg trevally or tarakihi
Drizzle of good-quality olive oil
Sea salt and cracked black pepper
Baby spinach to serve

Dressing
½ cup Sicilian green olives, pitted and roughly chopped
1 cup chopped fresh herbs (we used coriander, mint, parsley and dill)
Sea salt and cracked black pepper
1 lemon, juice and finely grated zest
1 tablespoon white balsamic vinegar (or white wine vinegar)
Small pinch of chilli flakes
½-¾ cup extra virgin olive oil

Heat oven to 180C. Thickly slice fennel and lay on a roasting tray. Slice lemons and lay on the tray also. Lay fish on top. Drizzle with olive oil and sprinkle with salt and pepper. Bake until fillets are just cooked through, about 20-25 minutes.

Serve on a bed of baby spinach with the chunky dressing on top.

Dressing: Place all ingredients in a small jug and whisk to combine. Taste and add more herbs or seasoning as necessary. Serve drizzled over the fish. Serves 6


How To Make Red Wine Braised Short Ribs

Begin by trimming all excess fat off of the exterior of the short ribs (although leave the marbling that goes throughout the meat alone), otherwise, your sauce will be greasy.

It’s also a good idea to remove any silver skin, which is the thin, white/silvery membrane on the surface of the meat.

Season the short ribs all over with salt and pepper.

Heat 1 tablespoon of the oil in a large heavy-bottomed Dutch oven or oven-safe pot over medium-high heat until shimmering. Add half of the short ribs and cook, without moving, until well browned on one side only, 3 to 5 minutes. Transfer the beef to a large plate. Repeat with the remaining tablespoon of oil and short ribs.

Browning the beef adds flavor. It may seem strange to brown one side only, but it saves a lot of time and does the job just as well.

Pour off all but one tablespoon of fat, return the pot to the stove, and reduce the heat to medium-low. Add the onions and cook, stirring occasionally, until soft and translucent, about 5 minutes. (If the onions begin to darken too quickly, add 1 to 2 tablespoons of water to the pan.)

Add the garlic and cook, stirring occasionally, 2 minutes more.

Add the tomato paste.

Cook, stirring constantly, for 1 minute.

Cook, stirring constantly, until fully absorbed by the onion-tomato mixture, about 1 minute.

Add the wine, broth, sugar, bay leaf and thyme sprigs.

Increase the heat to high and bring to a boil, scraping the bottom of the pan to loosen browned bits.

Add the short ribs and any accumulated juices to the pot and return to a boil.

Cover the pot with a lid, transfer to the oven, and cook for 2 hours. Carefully remove the pot from the oven. Stir in the carrots.

Cover and return the pot to the oven and cook 45 to 60 minutes more, or until the carrots and meat are tender. Remove the bay leaf and thyme sprigs. Skim any grease off the surface of the sauce, if necessary. Taste the sauce and adjust seasoning, if necessary.

Spoon the short ribs and sauce into bowls over egg noodles, mashed potatoes, or creamy polenta.


Schau das Video: Griechischer Wein. Terroir u0026 Tradition. Unterschätzte Spitzen Weine abseits des Mainstreams (Juni 2022).


Bemerkungen:

  1. Maxfield

    Dieses Thema ist einfach unvergleichlich :), es ist sehr interessant für mich.

  2. Pan

    Danke, es hat mir sehr gut gefallen.

  3. Samulkree

    Ich denke, dass Sie sich irren. Lassen Sie uns darüber diskutieren. Schreib mir per PN, wir reden.



Eine Nachricht schreiben