Neue Rezepte

Forschung enthüllt, wie grüner Tee Krebs bekämpft

Forschung enthüllt, wie grüner Tee Krebs bekämpft


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Diese Polyphenole in grünem Tee sind der Schlüssel zur Vorbeugung von Brustkrebs und Prostatakrebs

Das Wunder, das grüner Tee ist, wird seit langem für seine Anti-Krebs-Eigenschaften beworben; Jetzt sagen Forscher, dass sie das Geheimnis hinter seinen krebshemmenden Fähigkeiten kennen könnten.

In dem neueste Studie, Forscher gaben Teilnehmern mit Brustkrebs einen Grüntee-Extrakt oder ein Placebo; Sie fanden nach zwei Monaten heraus, dass diejenigen, denen der Grüntee-Extrakt verabreicht wurde, ein signifikant geringeres Tumorwachstum aufwiesen als diejenigen, die das Placebo erhielten. Und in einer Prostatakrebsstudie hatten Männer, die sechs Tassen aufgebrühten grünen Tee erhielten, niedrigere Spiegel des Antigens, das mit dem Wachstum von Prostatatumoren verbunden ist. (Allerdings hemmte es das Tumorwachstum nicht.)

Wie verlangsamt sich grüner Tee? Tumorwachstum? Es ist den Polyphenolen im grünen Tee zu verdanken, den Antioxidantien, die helfen, die Zellen vor Schäden zu schützen. Die Forscherin der Prostatakrebsstudie, Susanne M. Henning, sagte gegenüber WebMD, die Polyphenole hätten das Prostatagewebe erreicht und dazu beigetragen, Entzündungen zu verringern, die mit dem Krebswachstum verbunden sind.

Während die Forscher sagen, dass es zu früh ist, Tee zum Wunder-Krebsbekämpfer zu erklären, sind sie von der Möglichkeit begeistert. Die Forscher testen sogar, ob die Zugabe von Quercetin, dem Antioxidans in Äpfeln und Zwiebeln, die krebshemmenden Eigenschaften der Polyphenole noch verstärken würde. Dazu können wir eine Tasse Tee trinken.


Eine Tasse Tee könnte der Schlüssel zur Krebsheilung sein, zeigt eine neue Studie

Link kopiert

Eine Verbindung in grünem Tee tötet Mundkrebszellen ab, während gesunde Zellen unberührt bleiben

Wenn Sie sich anmelden, verwenden wir die von Ihnen angegebenen Informationen, um Ihnen diese Newsletter zuzusenden. Manchmal enthalten sie Empfehlungen für andere verwandte Newsletter oder Dienstleistungen, die wir anbieten. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr darüber, wie wir Ihre Daten verwenden und Ihre Rechte. Sie können sich jederzeit abmelden.

Eine Verbindung in dem Kräutergetränk tötet Mundkrebszellen ab, während gesunde Zellen unberührt bleiben.

Forscher sagen, dass der Durchbruch zu einer neuen Reihe von Medikamenten führen könnte, um die Krankheit ohne die zermürbenden Nebenwirkungen der Chemotherapie zu bekämpfen.

Sie sehen diese Art von Nebenwirkungen beim Konsum von grünem Tee nicht

Professor Joshua Lambert

Die Verbindung, die als Epigallocatechin-3-Gallat oder EGCG bezeichnet wird, schädigt die resistente Membran, die die Krebszellen schützt.

Lebensmittelwissenschaftler der Penn State University, Pennsylvania in den Vereinigten Staaten, machten die Entdeckung mit Kaugummi aus grünem Tee.

Studienleiter Professor Joshua Lambert erklärte: „Das Problem bei vielen Chemotherapeutika, insbesondere bei frühen Chemotherapeutika, ist, dass sie wirklich nur auf sich schnell teilende Zellen abzielen, also teilt sich Krebs schnell, aber auch Zellen in Ihren Haarfollikeln und Zellen in Ihrem Darm , so dass Sie viele Nebenwirkungen haben.

"Aber solche Nebenwirkungen sieht man beim Konsum von grünem Tee nicht."

Top 10 Fakten über Tee

In Verbindung stehende Artikel

Grüner Tee enthält das Protein Sirtuin 3, das die Membranen schädigt, die die Krebszellen schützen und die Zelle wehrlos machen.

"EGCG tut etwas, um die Mitochondrien zu schädigen, und dieser mitochondriale Schaden führt zu einem Zyklus, der mehr Schaden verursacht und sich spiralförmig ausbreitet, bis die Zelle den programmierten Zelltod erleidet", fügte Prof. Lambert hinzu.

Die Ergebnisse der Penn State University wurden von der Zeitschrift Molecular Nutrition and Food Research online veröffentlicht.

Bemerkenswerterweise wurden die tödlichen Auswirkungen der Grüntee-Verbindungen in Krebszellen in gesunden Zellen nicht beobachtet.

Das Forscherteam setzte die Krebszellen denselben Konzentrationen von Sirtuin 3 aus, die in Kaugummi aus grünem Tee gefunden werden.

Prof. Lambert sagte, dass der nächste Schritt darin bestehen würde, den Prozess an Tieren zu untersuchen und dann mit Versuchen am Menschen fortzufahren.

Sollten sich letztere als erfolgreich erweisen, könnte EGCG die Entwicklung neuer Krebstherapien ankurbeln.


Studie zeigt, dass Grüntee-Verbindung tumorunterdrückendes, DNA-reparierendes Protein unterstützt

New York [USA], 13. Februar (ANI): Ein Antioxidans, das in grünem Tee enthalten ist, kann den Spiegel von p53 erhöhen, einem natürlichen Anti-Krebs-Protein, das wegen seiner Fähigkeit, DNA-Schäden zu reparieren oder Krebs zu zerstören, als „Wächter des Genoms“ bekannt ist Zellen.
Eine in Nature Communications veröffentlichte Studie über die direkte Wechselwirkung zwischen p53 und der Grüntee-Verbindung Epigallocatechingallat (EGCG) weist auf ein neues Ziel für die Entdeckung von Krebsmedikamenten hin.
"Sowohl p53- als auch EGCG-Moleküle sind äußerst interessant. Mutationen in p53 werden in über 50 % der menschlichen Krebserkrankungen gefunden, während EGCG das wichtigste Antioxidans in grünem Tee ist, einem weltweit beliebten Getränk", sagte Chunyu Wang, korrespondierender Autor und Professor für biologische Wissenschaften am Rensselaer Polytechnic Institute.
„Jetzt stellen wir fest, dass es eine bisher unbekannte, direkte Interaktion zwischen den beiden gibt, die einen neuen Weg für die Entwicklung von Krebsmedikamenten aufzeigt. Unsere Arbeit hilft zu erklären, wie EGCG in der Lage ist, die Antikrebsaktivität von p53 zu steigern und die Tür zu öffnen.“ zur Entwicklung von Medikamenten mit EGCG-ähnlichen Verbindungen", fügte Wang hinzu.
Wang, Mitglied des Rensselaer Zentrums für Biotechnologie und interdisziplinäre Studien, ist Experte für die Verwendung von Kernspinresonanzspektroskopie zur Untersuchung spezifischer Mechanismen bei Alzheimer und Krebs, einschließlich p53, das er als "wohl das wichtigste Protein bei menschlichem Krebs" bezeichnete. "
P53 hat mehrere bekannte Anti-Krebs-Funktionen, darunter das Stoppen des Zellwachstums, um die DNA-Reparatur zu ermöglichen, die Aktivierung der DNA-Reparatur und die Initiierung des programmierten Zelltods – Apoptose genannt – wenn DNA-Schäden nicht repariert werden können. Ein Ende des Proteins, bekannt als die N-terminale Domäne, hat eine flexible Form und kann daher abhängig von seiner Wechselwirkung mit mehreren Molekülen möglicherweise mehrere Funktionen erfüllen.


Mögliche gesundheitliche Vorteile von Chai-Tee

Je nachdem, welche Gewürze verwendet werden und wie er gebraut wird, kann Chai-Tee eine Vielzahl bemerkenswerter gesundheitlicher Vorteile bieten. Es ist oft kalorienarm, was es zu einem gesunden Ersatz für zuckerhaltige Getränke wie heißen Kakao oder Apfelwein macht.

Weitere potenzielle Vorteile sind:

Niedriger Blutdruck. Der Zimt im Chai-Tee kann Bluthochdruck vorbeugen, insbesondere bei Menschen mit Diabetes. Die Forschung zeigt auch, dass Menschen, die täglich mehrere Tassen schwarzen Tee trinken, ihren Blutdruck um mehrere Punkte senken.

Bessere Gehirnleistung. Der schwarze Tee und die Gewürze, die in Chai enthalten sind, können sowohl die kurzfristige als auch die langfristige kognitive Funktion erheblich verbessern. Untersuchungen haben ergeben, dass der bloße Geruch von Zimt sowohl die Aufmerksamkeit als auch das Gedächtnis verbessern kann. Schwarzer Tee enthält Koffein und die Aminosäure L-Theanin, die beide mit einer verbesserten Konzentration verbunden sind.

Blutzucker senken. Schwarzer Tee hilft, den Glukosespiegel zu regulieren und kann plötzliche Blutzuckerspitzen verhindern. Es ist besonders wertvoll, um den Glukosespiegel nach dem Trinken von zuckerhaltigen Getränken zu kontrollieren.

Fortsetzung


Funktionale Anwendungen

Ingwer wird Personen zum regelmäßigen Verzehr und zur Verwendung empfohlen, um die gesunde Entgiftung der Leber zu unterstützen und die Verdauungsfunktion zu unterstützen. Es kann auf Salate, Fleisch oder Eintöpfe gemahlen, in grünem Saft oder Smoothies entsaftet und in heißen Tees aufgebrüht werden. Pulverisierter, trockener Ingwer kann auch gefunden werden, und obwohl er im Geschmack scharf ist, bietet die milde Verwendung die gesundheitlichen Vorteile des Superfoods.

Ingwer stimuliert Verdauungssekrete wie Galle aus Gallenblase und Leber sowie Salzsäure aus dem Magen. Aus diesem Grund ist es eine nützliche Zutat, die Sie zu Ihrer größten Mahlzeit des Tages hinzufügen können. Sie finden eingelegten Ingwer in vorverpackten Sushi-Packungen aus Lebensmittelgeschäften.


Studie zeigt, dass Grüntee-Verbindung tumorunterdrückendes, DNA-reparierendes Protein unterstützt

New York [USA], 13. Februar (ANI): Ein Antioxidans, das in grünem Tee enthalten ist, kann den Gehalt an p53 erhöhen, einem natürlichen Anti-Krebs-Protein, das wegen seiner Fähigkeit, DNA-Schäden zu reparieren, als „Wächter des Genoms“ bekannt ist oder Krebszellen zerstören.

Eine in Nature Communications veröffentlichte Studie über die direkte Wechselwirkung zwischen p53 und der Grüntee-Verbindung Epigallocatechingallat (EGCG) weist auf ein neues Ziel für die Entdeckung von Krebsmedikamenten hin.

"Sowohl p53- als auch EGCG-Moleküle sind äußerst interessant. Mutationen in p53 werden in über 50 % der menschlichen Krebserkrankungen gefunden, während EGCG das wichtigste Antioxidans in grünem Tee ist, einem weltweit beliebten Getränk“, sagte Chunyu Wang, korrespondierende Autorin und Professorin für biologische Wissenschaften am Rensselaer Polytechnic Institute.

„Jetzt stellen wir fest, dass es eine bisher unbekannte, direkte Wechselwirkung zwischen den beiden gibt, die einen neuen Weg für die Entwicklung von Krebsmedikamenten aufzeigt. Unsere Arbeit hilft zu erklären, wie EGCG in der Lage ist, die Anti-Krebs-Aktivität von p53 zu steigern und die Tür zur Entwicklung von Medikamenten mit EGCG-ähnlichen Verbindungen zu öffnen“, fügte Wang hinzu.

Wang, Mitglied des Rensselaer Center for Biotechnology and Interdisziplinary Studies, ist Experte für die Verwendung von Kernspinresonanzspektroskopie zur Untersuchung spezifischer Mechanismen bei der Alzheimer-Krankheit und Krebs, einschließlich p53, das er als "das wichtigste Protein bei menschlichem Krebs" bezeichnete ."

P53 hat mehrere bekannte Anti-Krebs-Funktionen, darunter das Stoppen des Zellwachstums, um die DNA-Reparatur zu ermöglichen, die Aktivierung der DNA-Reparatur und die Initiierung des programmierten Zelltods – Apoptose genannt – wenn DNA-Schäden nicht repariert werden können. Ein Ende des Proteins, bekannt als die N-terminale Domäne, hat eine flexible Form und kann daher abhängig von seiner Wechselwirkung mit mehreren Molekülen möglicherweise mehrere Funktionen erfüllen.

EGCG ist ein natürliches Antioxidans, was bedeutet, dass es hilft, die fast ständigen Schäden, die durch den Sauerstoffstoffwechsel verursacht werden, rückgängig zu machen. EGCG kommt im Überfluss in grünem Tee vor und ist auch als Kräuterergänzung verpackt.

Wangs Team fand heraus, dass die Interaktion zwischen EGCG und p53 das Protein vor dem Abbau bewahrt. Typischerweise wird p53 nach seiner Produktion im Körper schnell abgebaut, wenn die N-terminale Domäne mit einem Protein namens MDM2 interagiert. Dieser regelmäßige Zyklus von Produktion und Abbau hält die p53-Spiegel auf einem niedrigen konstanten Niveau.

"Sowohl EGCG als auch MDM2 binden an der gleichen Stelle an p53, der N-terminalen Domäne, so dass EGCG mit MDM2 konkurriert", sagte Wang. „Wenn EGCG an p53 bindet, wird das Protein nicht durch MDM2 abgebaut, so dass der p53-Spiegel mit der direkten Interaktion mit EGCG ansteigt, und das bedeutet, dass mehr p53 für die Anti-Krebs-Funktion vorhanden ist. Dies ist eine sehr wichtige Interaktion."

"Durch die Entwicklung eines Verständnisses der Mechanismen auf molekularer Ebene, die wichtige biochemische Wechselwirkungen im Zusammenhang mit verheerenden Krankheiten wie Krebs und Alzheimer steuern, legt die Forschung von Chunyu den Grundstein für neue und erfolgreiche Therapien", sagte Curt Breneman, Dekan der Rensselaer School of Science.

"EGCG bindet intrinsisch gestörte N-terminale Domäne von p53 und unterbricht die p53-MDM2-Interaktion" wurde mit Unterstützung durch mehrere Zuschüsse von den National Institutes of Health veröffentlicht. Bei Rensselaer wurde Wang von Lauren Gandy, Weihua Jin, Lufeng Yan, Xinyue Liu und Yuanyuan Xiao an der Forschung beteiligt.

Der Erstautor Jing Zhao ist ein ehemaliges Mitglied von Wangs Labor, jetzt an der Fakultät der China Agricultural University in Peking, China. Co-Erstautor Alan Blaney ist M.D.-Ph.D. Student an der Upstate Medical University.

Forscher trugen auch vom SUNY Upstate Medical Center der University of Massachusetts, der Amherst New York University, der State University of New York at Binghamton NYU Shanghai und den Merck Research Laboratories bei. (ANI)

Harry beschuldigt die königliche Familie in einem Dokumentarfilm des 'totalen Schweigens und der Vernachlässigung'

COVID-19: Pfizer-Impfstoff wird wahrscheinlich gegen die indische Variante des Coronavirus wirksam sein, sagt BioNTech-Chef

Bericht: Ezekiel Elliott wird zitiert, nachdem Hunde sich losgelassen und zwei Menschen gebissen haben

Trumps DOJ verwendet öffentliche Gelder, um den Besitzer von Devin Nunes Mock Twitter Account zu jagen

Alcoa erhält australischen Zuschuss für Verfahren zur Reduzierung der Aluminiumoxidemissionen

Harry beschuldigt die königliche Familie in einem Dokumentarfilm des 'totalen Schweigens und der Vernachlässigung'

Der Herzog von Sussex hat der königlichen Familie in einer neuen Dokumentarserie über psychische Gesundheit vorgeworfen, "totale Vernachlässigung" zu haben. Prinz Harry sagte, er und Meghan seien innerhalb weniger Tage nach Bekanntwerden ihrer Beziehung „verfolgt, fotografiert, verfolgt und belästigt“ worden. Prinz Harry nahm an The Me You Can't See teil, einer neuen Sendung auf Apple TV+.

COVID-19: Pfizer-Impfstoff wird wahrscheinlich gegen die indische Variante des Coronavirus wirksam sein, sagt BioNTech-Chef

BioNTech sagt, dass der mit Pfizer entwickelte COVID-Impfstoff wahrscheinlich gegen die indische Variante des Coronavirus genauso wirksam ist wie gegen den südafrikanischen Stamm. Der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, Ugur Sahin, sagte, er sei durch die jüngsten Ergebnisse in einer wissenschaftlichen Arbeit ermutigt worden – und fügte hinzu, dass die Impfung seines Unternehmens zu etwa 75 % gegen die Variante des Coronavirus wirksam ist, die erstmals in Südafrika gefunden wurde. Es kommt, als die britische Arzneimittelbehörde neue Lagerbedingungen für den COVID-Impfstoff genehmigt hat.

Warum gefällt Ihnen diese Anzeige nicht?

AnzeigeLegen Sie auf Reisen eine Tasche auf Ihren Autospiegel

Brilliante Autoreinigungs-Hacks Lokale Händler wünschen, Sie hätten es nicht gewusst

Bericht: Ezekiel Elliott wird zitiert, nachdem Hunde sich losgelassen und zwei Menschen gebissen haben

Elliotts Hund soll letztes Jahr einen Poolreiniger angegriffen haben.

Trumps DOJ verwendet öffentliche Gelder, um den Besitzer von Devin Nunes Mock Twitter Account zu jagen

Die Bundesbehörden waren darauf aus, die freche "alt Mom" des GOP-Gesetzesgebers zu bekommen und beantragten einen Knebelbefehl, um Twitter davon abzuhalten, darüber zu sprechen, wie Gerichtsakten zeigen.

Alcoa erhält australischen Zuschuss für Verfahren zur Reduzierung der Aluminiumoxidemissionen

Alcoa Corp möchte mit Unterstützung eines Zuschusses der australischen Regierungsbehörde einen Prozess entwickeln, um die Treibhausgasemissionen aus der Raffination von Aluminiumoxid um bis zu 70 % zu senken, teilten die beiden Gruppen am Freitag mit. Die Raffination von Aluminiumoxid, das zur Herstellung von Aluminium verwendet wird, machte im Jahr 2019 etwa 24 % der direkten Produktionsemissionen Australiens oder mehr als 14 Millionen Tonnen Kohlendioxid aus, teilte die Australian Renewable Energy Agency (ARENA) in einer Erklärung mit. Australien ist einer der weltweit größten Exporteure von Aluminiumoxid, das mit Hochdruckdampf aus Bauxit raffiniert wird.

Japan wird weitere COVID-19-Impfstoffe genehmigen, da sich der Ausnahmezustand ausweiten wird

Japan wird voraussichtlich am Freitag den Ausnahmezustand auf die Insel Okinawa ausweiten und auch die COVID-19-Impfstoffe von Moderna Inc und AstraZeneca PLC genehmigen, nachdem die Gesundheitsbehörden einen Tag zuvor grünes Licht gegeben haben. Japan hat Mitte Februar seine Impfkampagne mit dem Impfstoff von Pfizer Inc. gestartet, aber bisher nur 3,9% seiner Bevölkerung geimpft - die langsamste Rate unter den größeren, reichen Ländern der Welt.

"Doctor Strange" Casting von Tilda Swinton als "The Ancient One" war ein Fehler, sagt Kevin Feige, Präsident der Marvel Studios

Die umstrittene Besetzung von Tilda Swinton als The Ancient One in Doctor Strange von 2016 war ein Fehler, hat der Präsident der Marvel Studios, Kevin Feige, zugegeben. Im Gespräch mit Men’s Health über eine Titelgeschichte über Shang-Chi und die Legende der Zehn Ringe-Star Simu Liu sagte Feige, der Aufruhr über die Besetzung von Swinton als tibetische Magie […]

Treffen Sie Veena George, die bereit ist, in die Schuhe von KK Shailaja zu schlüpfen

Um die zweite Coronavirus-Welle in einem der am schlimmsten betroffenen Bundesstaaten des Landes zu besiegen, hat die zweite Regierung von Pinarayi ein neues Gesicht eingeführt. Veena George, die am 20. Mai als neue Gesundheitsministerin vereidigt wurde, folgt auf KK Shailaja, die mit ihrem außergewöhnlichen Umgang mit Keralas Kampf gegen Nipah und später COVID-19 internationale Anerkennung erlangte. George ist eine der drei Ministerinnen im Kabinett und eine der elf MLAs der Versammlung, von denen zehn von der Linken Front sind. (Video von Apurva P)

Das Neueste: Flug repatriiert gestrandete Spanier aus Nepal

KATHMANDU, Nepal – Ein Rückführungsflug rettet Dutzende von spanischen Staatsangehörigen, die in Nepal gestrandet sind, seit in der Himalaya-Nation eine Sperre verhängt wurde, um die steigenden COVID-19-Fälle einzudämmen. Der von der spanischen Regierung arrangierte Kartenflug brachte 96 spanische Bergsteiger, Wanderer und Touristen zurück, die in Nepal ankamen, um die Berggipfel zu erklimmen oder die Pfade zu wandern, bevor das Land am 29. April gesperrt wurde. Das Flugzeug kam am Donnerstag in Nepal an und brachte Gesundheitshilfsmittel der spanischen Regierung. Die Lieferung umfasste Atemschutzmasken, 10 Konzentratoren, Gesichtsmasken und Antigen-Testkits. Nepal hat in diesem Monat die höchsten täglichen Neuerkrankungen und täglichen Todesfälle verzeichnet, während es mit einem Mangel an Krankenhausbetten, Medikamenten und Sauerstoff zu kämpfen hat. Das Land hat bisher 488.645 bestätigte COVID-19-Fälle registriert, während 5.847 Menschen gestorben sind. —- DER VIRUSAUSBRUCH: — Große Lücken bei den US-Impfstoffraten zwischen Nordost- und Südstaaten — Europäische Union unterzeichnet Pfizer-Impfstoffvertrag über 1,8 Milliarden Dosen — Wann man eine Maske trägt, hängt hauptsächlich davon ab, ob er geimpft ist oder nicht — Teenager-Bäcker versüßt das Leben und macht Desserts für Bedürftige – Verfolgen Sie die Pandemie-Berichterstattung von AP unter https://apnews.com/hub/coronavirus-pandemic und https://apnews.com/hub/coronavirus-vaccine ___ Nev. – Zwei republikanische Gesetzgeber im Statehouse von Nevada wurden am Donnerstag dafür bestraft, dass sie die geltenden Beschränkungen zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus nicht eingehalten hatten. Die Abgeordneten Annie Black und Jill Dickman gingen in der Versammlung ohne Maske, weigerten sich jedoch, bekannt zu geben, ob sie geimpft worden waren oder nicht. Dickman wurde aus der Versammlungshalle eskortiert, nachdem das Personal ihr gesagt hatte, dass sie nachweisen müsse, dass sie geimpft sei. Sie lehnte ab. In einer Abstimmung über die Parteilinie wurde Black ihres Rechts beraubt, über Maßnahmen abzustimmen und vor der Kammer zu sprechen, bis sie sich entschuldigte. Sie blieb in der Versammlungshalle. ___ HONOLULU – Der Gouverneur von Hawaii sagt, der Staat werde Menschen, die Arbeitslosenversicherungsleistungen erhalten, erneut auffordern, nach Arbeit zu suchen, da ein Coronavirus-Testprogramm für Reisende und zunehmende Impfungen eine Erholung der Tourismusbranche vorantreiben. Jeder, der sich arbeitslos meldet, muss bei der Einreichung seines wöchentlichen Antrags am 6. Juni mindestens drei Schritte melden, die er bei der Arbeitssuche vom 30. Mai bis 5. Job-Website HireNetHawaii.com. Der Gouverneur sagt, Hawaii werde andere Arbeitslosenversicherungsleistungen aus der Pandemie-Ära beibehalten, einschließlich eines wöchentlichen Zuschlags von 300 US-Dollar zu den wöchentlichen Leistungen. ___ HOUSTON – Laut einer Analyse staatlicher Daten wurden in den letzten zwei Wochen etwa 60% der COVID-19-Impfstoffdosen, die seit Beginn des Impfprogramms von Texas im Dezember verdorben sind, verschwendet. Laut einer Analyse des Houston Chronicle der seit Dezember verdorbenen rund 60.000 Impfstoffdosen gingen in den letzten zwei Wochen etwa 36.000 verloren, was auf eine sinkende Nachfrage nach dem Impfstoff in Texas hinweist. Die Zahl der durch den Verderb des leicht verderblichen Impfstoffs verschwendeten Dosen war immer noch ein winziger Bruchteil der Impfstoffzuteilung des Staates. Der Staat führt derzeit durchschnittlich etwa 144.000 Impfungen täglich durch. Trotzdem war das weniger als die Hälfte des Spitzenwertes von 290.000 Impfungen pro Tag im letzten Monat. Nur jeder dritte Texaner war bis Donnerstag vollständig gegen COVID-19 geimpft, hauptsächlich mit den Zweidosen-Impfstoffen Pfizer und Moderna, während 42 % mindestens eine Dosis erhalten haben. Mehr als 51.000 Menschen sind in Texas während der 15-monatigen Pandemie an COVID-19 gestorben, von den mehr als 3,2 Millionen positiven Testergebnissen, die dem US-Gesundheitsministerium gemeldet wurden. ___ RENO, Nevada – Gesundheitsbeamte von Nevada geben zu, dass das Ziel des Staates, 75% der berechtigten Bevölkerung zu impfen, möglicherweise nicht realistisch ist. Sie sagen jedoch, dass sich der Fortschritt in Richtung dieses Ziels weiterhin auszahlt, da die durchschnittliche Zahl der landesweit gemeldeten Neuerkrankungen auf den niedrigsten Stand seit Juni 2020 gesunken ist. Auch die Positivitätsrate des Bundesstaates fiel am Mittwoch auf 4,8%. Das ist höher als ein Allzeittief von 4,2 %, das am 28. März erreicht wurde, aber ein Rückgang von 5,7 % am 21. April und weit unter dem Höchststand von 21,3 % Mitte Januar. Von allen Nevadanern im Alter von 12 und älter haben 46% ihre erste Impfung und 37% sind jetzt vollständig geimpft. ___ BATON ROUGE, La. – Die Epidemiologin von Louisiana und ihre 12-jährige Tochter gehörten zu denen, die am Donnerstag im State Capitol die Notwendigkeit von COVID-19-Impfungen betonten. Theresa Sokol und ihre Tochter Elise nahmen an einer Pressekonferenz mit Gouverneur John Bel Edwards und Gesundheitsbehörden teil. Elise sprach darüber, an einer klinischen Studie für den Moderna-Impfstoff teilzunehmen. Sie sagte, sie sei dankbar, Teil der Bemühungen zu sein, mehr Menschen impfen zu lassen. Staatliche Beamte fördern jetzt Impfungen für Kinder ab 12 Jahren. Edwards sagt, dass die Impfrate des Staates nach wie vor zu niedrig ist. Etwas mehr als 35 % der berechtigten Bevölkerung des Staates haben eine erste Impfung erhalten, 30 % haben ihre Impfdosen abgeschlossen. "Das ist nicht der Ort, an dem wir es haben wollen, ehrlich gesagt", sagte Edwards. „Ich bin sehr enttäuscht von diesen Zahlen. Wir müssen es besser machen.“ Edwards sagte, er prüfe mögliche Anreizprogramme, um Menschen zu ermutigen, sich impfen zu lassen. Details wollte er nicht nennen. ___ SEATTLE – Trotz der jüngsten Anweisungen von Bundes- und Landesbeamten forderte der oberste Gesundheitsbeamte in Washingtons bevölkerungsreichstem Bezirk die Menschen am Donnerstag auf, in öffentlichen Innenräumen weiterhin Gesichtsmasken zu tragen. Der Gesundheitsbeauftragte von King County, Dr. Jeff Duchin, gab eine Richtlinie heraus, in der Einwohnern ab 5 Jahren dringend empfohlen wird, Gesichtsbedeckungen zu tragen, unabhängig davon, ob sie geimpft sind oder nicht, bis 70% oder mehr der Einwohner des Landkreises ab 16 Jahren vollständig geimpft sind. Die Agentur prognostiziert, dass der Landkreis Ende Juni die Schwelle erreichen wird. Etwa 57 % dieser Einwohner in King County – der Heimat von Seattle – wurden laut Richtlinie am Donnerstag vollständig geimpft. Der Landkreis hat etwa 2,26 Millionen Einwohner. Die Richtlinie gilt für öffentliche Innenräume, einschließlich Lebensmittel- und Einzelhandelsgeschäften, Regierungsgebäuden und überall dort, wo die Öffentlichkeit frei eintreten kann – es sei denn, es wird eine staatlich genehmigte Methode zur Überprüfung des Impfstatus eingeführt. Sie gilt nicht für Plätze im Freien. Letzte Woche sagten die Bundeszentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten, dass vollständig geimpfte Menschen das Tragen von Masken im Freien in Menschenmengen und in den meisten Innenräumen aufhören und die soziale Distanzierung aufgeben können. ___ CHARLESTON, W.Va. – Der Gouverneur von West Virginia stellte am Donnerstag ein neues Portal für geimpfte Einwohner im Alter von 16 bis 35 Jahren vor, um eine Prämie von 100 US-Dollar zu erhalten. Diejenigen in der Altersgruppe, die alle erforderlichen Dosen des Impfstoffs erhalten haben, können sich unter Governor.wv.gov registrieren, um ihren Preis in Form einer US-Staatsanleihe in Höhe von 100 USD oder einer Geschenkkarte mit demselben Wert zu erhalten. Gouverneur Jim Justice kündigte letzten Monat Pläne für das Anreizprogramm an, das rückwirkend für Personen gelten wird, die den Impfstoff bereits erhalten haben. Das Land will mit dem Preis seine schleppende Impfkampagne ankurbeln und hat auch Kliniken an Schulen und Betrieben ausgebaut. Die Justiz hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum 20. Juni mindestens 65 % der Einwohner ab 12 Jahren zu impfen, wenn sein landesweites Maskenmandat vollständig aufgehoben wird. Einen Monat später haben 55% dieser Bewohner mindestens eine Dosis erhalten. ____ NEW YORK – Menschen, die sich nächste Woche an ausgewählten staatlichen Impfstellen in New York impfen lassen, erhalten ein Lotterie-Rubbellos, da der Staat versucht, die Impfraten zu verlangsamen. Gouverneur Andrew Cuomo sagt, dass das Pilotprogramm an 10 staatlichen Standorten Preise von 20 bis 5 Millionen US-Dollar bieten und von Montag bis 28. Mai laufen wird. Der Gouverneur sagt, dass die Chance auf einen Rubbellospreis in New York eins zu neun besteht. die sich Staaten wie Ohio anschließt, die ähnliche Lotterieanreize haben. Etwa 43% der Einwohner des Staates New York sind vollständig geimpft. ___ HARRISBURG, Pennsylvania – Pennsylvania markierte am Donnerstag einen Meilenstein: 50% der Erwachsenen im ganzen Bundesstaat gelten nun als vollständig gegen COVID-19 geimpft. Die Regierung von Gouverneur Tom Wolf sagt, dass sie eine Anordnung aufheben wird, nach der ungeimpfte Personen in der Öffentlichkeit Masken tragen müssen, sobald 70 % der Pennsylvaner ab 18 Jahren vollständig geimpft sind, d. h. mindestens zwei Wochen über die letzte erforderliche Dosis hinaus. Das Tempo der Impfungen hat sich seit Wochen verlangsamt, und die meisten Menschen haben die Impfung bereits getan. Daten des Gesundheitsministeriums zeigen, dass Pennsylvania nur etwa ein Viertel der Impfstoffdosen bestellt hat, auf die es letzte Woche Anspruch hatte. ___ TULSA, Oklahoma – Das Gesundheitsamt von Tulsa kontaktiert 1.150 Personen, die falsch gelagerte Dosen des Pfizer-Coronavirus-Impfstoffs erhalten haben, damit sie eine weitere Impfung erhalten können. Der Impfstoff wurde bis zu zwei Wochen länger als das empfohlene Maximum von 14 Tagen im Kühlhaus aufbewahrt, sagte der Direktor des Gesundheitsministeriums von Tulsa, Bruce Dart, am Mittwoch. Die unsachgemäße Lagerung stellt laut Dr. Gitanjali Pai, Chief Medical Officer des Oklahoma State Department of Health, kein Gesundheitsrisiko dar. „Nach dieser 14-Tage-Marke kann der Impfstoff Sie jedoch möglicherweise nicht mehr so ​​effektiv vor COVID-19 schützen“, sagte Pai. "Aus diesem Grund bitten wir diese Personen, eine weitere Dosis des Impfstoffs zu erhalten." Die Dosen wurden vom 3. bis 17. Mai in vier Gesundheitszentren im Landkreis Tulsa verabreicht, teilt das örtliche Gesundheitsamt mit. ___ ANKARA, Türkei – Der CEO des deutschen Pharmaunternehmens BioNTech, Ugur Sahin, sagt, dass die Türkei bis September insgesamt 120 Millionen Dosen des Pfizer-BioNTech-Impfstoffs erhalten wird. Sahin nahm per Telefonkonferenz aus Deutschland an einer Sitzung des türkischen Gesundheitsbeirats teil. Auch Ozlem Tureci, Mitbegründer von BioNTech und Frau von Sahin, nahm an dem Treffen teil. Sowohl Sahin als auch Tureci wurden von türkischen Einwanderereltern geboren. Pfizer-BioNTech hat im Dezember zugestimmt, der Türkei 30 Millionen Dosen seiner mRNA-basierten Impfstoffe zu liefern. Im Rahmen einer neuen Vereinbarung, die am Donnerstag abgeschlossen wurde, wird die Türkei 60 Millionen weitere Dosen kaufen, mit einer Option auf weitere 30 Millionen Dosen. Das Gesundheitsministerium hat in den letzten 24 Stunden am Donnerstag 9.385 neue Fälle und 207 Todesfälle gemeldet. Die Türkei hat seit Beginn der Pandemie mehr als 5,1 Millionen Fälle und 45.626 bestätigte Todesfälle registriert. ___ FOXBOROUGH, Massachusetts – In den USA hat sich ein deutliches geografisches Muster herausgebildet, um das Coronavirus zu besiegen – die höchsten Impfraten konzentrieren sich auf den Nordosten, während die niedrigsten hauptsächlich im Süden liegen. Experten sagen, dass die Kluft eine Vielzahl von Faktoren widerspiegelt, darunter politische Neigungen, religiöse Überzeugungen sowie Bildungs- und Einkommensniveau. Fast 160 Millionen Amerikaner – 48 % der Bevölkerung – haben mindestens eine Dosis eines COVID-19-Impfstoffs erhalten, und 125 Millionen sind vollständig gegen das Virus geimpft. Vermont ist die Nummer 1 mit fast 64 % der Bevölkerung, die mindestens eine Dosis erhalten. Mississippi liegt mit 32 % an letzter Stelle. Nach Vermont mit 54% oder mehr folgen Massachusetts, Hawaii, New Hampshire, Maine, Connecticut, Rhode Island, New Jersey, Pennsylvania und New Mexico. Acht Südstaaten befinden sich in den unteren 10, alle unter 40%. Auf Mississippi folgten Louisiana, Alabama, Wyoming, Idaho, Tennessee, Arkansas, Georgia, West Virginia und South Carolina. „Niedrige Impfraten werden dem Virus Raum lassen, um zu zirkulieren, wieder aufzutauchen und möglicherweise neue Varianten zu bilden“, sagte Tara Kirk Sell, eine leitende Wissenschaftlerin am Johns Hopkins Center for Health Security. "Hohe Impfraten sind entscheidend, um die Krankheit unter Kontrolle zu halten, insbesondere wenn wir in den Herbst und Winter zurückkehren." Das Schließen der staatlichen Lücken ist entscheidend für die Kontrolle des Virus, das 588.000 Amerikaner getötet hat, sagen Gesundheitsexperten. ___ TOKYO – Ein Arzneimittelsicherheitsgremium des japanischen Gesundheitsministeriums hat den von Moderna und AstraZeneca entwickelten Coronavirus-Impfstoffen eine vorläufige Zulassung erteilt. Das kommt vor einer Erweiterung des langsamen Impfprogramms des Landes nächste Woche vor den Olympischen Spielen in Tokio. Der einzige COVID-19-Impfstoff, der derzeit in Japan für den Notfall zugelassen ist, wird von Pfizer entwickelt. Die formelle Zulassung der beiden zusätzlichen Impfstoffe wird am Freitag von einem breiteren Gremium für die Impfstoffpolitik erwartet. Da die Regierung darauf drängt, die Olympischen Spiele in etwa zwei Monaten auszurichten, ist eine beschleunigte Impfung der Schlüssel, um die wachsende Besorgnis der Öffentlichkeit über die Sicherheit der Veranstaltung abzuwehren. Jüngsten Umfragen zufolge sind mehr als 80 % der Japaner gegen die Ausrichtung der Olympischen Spiele in diesem Sommer. ___ BRÜSSEL – Der Chef der Welthandelsorganisation sagt, es sei von größter Bedeutung, die Impfstoffherstellung zu diversifizieren und die Produktion in Afrika und Lateinamerika zu entwickeln, um die Coronavirus-Pandemie einzudämmen. Am Vorabend eines globalen Gesundheitsgipfels in Rom sagte der Generaldirektor der WTO, Ngozi Okonjo-Iweala, am Donnerstag vor den Gesetzgebern der Europäischen Union, dass die normalen Marktkräfte für Exporte und Importe nicht gelten können, wenn es um das Thema Leben oder Tod von COVID . geht -19 Impfstoffe. Viele der reichsten Nationen der Welt horten die Schüsse für ihre eigene Bevölkerung. Sie sagt, die Welt habe die Kapazität, insgesamt 5 Milliarden Impfstoffdosen herzustellen, aber da sich das Virus ausgebreitet habe, „brauchen wir das Doppelte und das Dreifache. Die Kapazität war also nicht da.“ Eine Hauptherausforderung ist die Diversifizierung der Impfstoffproduktion, die sich jetzt zu 80 % auf 10 europäische, nordamerikanische und südasiatische Länder konzentriert. Sie sagt: „Afrika hat mit 1,3 Milliarden Menschen 0,17 % der Produktionskapazität der Welt“, und Lateinamerika hat etwa 2 % der globalen Produktionskapazität. "Das muss sich ändern." Die Associated Press

Martinez's 2-Run Homer im 9. hebt Red Sox über Jays 8-7

J.D. Martinez gab in einem neunten Inning mit drei Durchläufen grünes Licht, und die Boston Red Sox sammelten sich, um die Toronto Blue Jays am Donnerstagabend mit 8:7 zu schlagen. Alex Verdugo hatte einen RBI-Grounder, bevor Martinez mit seinem 250. Homer verbunden wurde. Den Doppelsieg sicherte sich Rafael Dolis (1:1), der zum zweiten Mal seit seiner Rückkehr nach einer Verletzung an der rechten Wade zum Einsatz kam.

Newman und Frazier schieben Piraten in 10 Innings mit 6-4 an Braves vorbei

ATLANTA (AP) – Kevin Newman fuhr den Tiebreak-Lauf im 10. Inning, Adam Frazier ging 4 für 5 und die Pittsburgh Pirates schlugen die Atlanta Braves am Donnerstagabend mit 6: 4. Der designierte Läufer Ben Gamel rückte im Einzel von Frazier auf den dritten vor und erzielte im Einzel von Newman im Mittelfeld ein Tor. Mit geladenen Bases und einem Out gegen Jacob Webb (1-2) folgte Gregory Polanco mit einem Opferfliegen, um einen Versicherungslauf hinzuzufügen. Die Braves haben sieben von zehn verloren und sind damit auf den vierten Platz in der NL Ost zurückgefallen, nachdem sie die Division in den letzten drei Jahren gewonnen hatten. Richard Rodríguez (3:0) holte sich den Sieg, nachdem er auf dem neunten und zehnten Platz das Minimum erreicht hatte. Atlanta führte im zweiten Spiel mit 3:2, als Austin Riley ging, Dansby Swanson im Einzel und William Contreras seinen vierten Homer traf. Bryan Reynolds traf seinen vierten Homer, um im sechsten Spiel gegen Drew Smyly 3 zu machen, aber Swanson, der 3 für 4 ging, brachte Wil Crowe tief, um Atlanta mit seinem sechsten Homer in der unteren Hälfte des Innings mit 4: 3 in Führung zu bringen . Fraziers RBI-Single schaffte es im siebten Platz vier. Smyly gab drei Runs und sechs Hits mit einem Walk und sieben Strikeouts in sechs Innings auf. Er strandete die Basen, beladen mit einem Strikeout von Ben Gamel im dritten. Smyly, der einen Einjahresvertrag über 11 Mio. Er hat in seinen letzten 18 Innings fünf Läufe zugelassen – vier verdient. Crowe gab vier Runs und sieben Hits mit drei Walks und sieben Strikeouts in mehr als fünf Innings auf. Pittsburgh, last in the NL Central, snapped a three-game skid. The Pirates led 2-0 in the first when Adam Frazier doubled and Jacob Stallings hit his fourth homer. Smyly singled for his first career hit, snapping an 0-for-33 span, in the fourth. A walk to Ronald Acuña Jr. loaded the bases, but Crowe struck out Freddie Freeman to end the threat. TRAINER’S ROOM Pirates: Manager Derek Shelton had no update on RHP Trevor Cahill, who left Wednesday’s start at St. Louis in the second inning with a left calf injury. . RHP Chad Kuhl (right shoulder discomfort) allowed one hit and one walk with five strikeouts as he threw 42 pitches in three innings Wednesday in his first rehab start with Triple-A Indianapolis. . RHP Jose Soriano (elbow), recovering from Tommy John surgery, allowed no runs and one hit in three innings of a rehab assignment with Single-A Bradenton. Braves: Manager Brian Snitker said there was no reason to worry that LHP Max Fried left his last start with cramping in his left hand. Fried departed after allowing one run and five hits with two walks and eight strikeouts in six innings Monday of a 3-1 loss to the New York Mets. “No, that was just an isolated thing,” Snitker said. “I don’t know, maybe he was dehydrated that particular day, but he’s been throwing and hitting. He’s fine.” KEEP RISING Frazier increased his NL lead in hits to 58. Frazier has hit .386 in 83 at-bats with eight doubles in his last 20 games since April 28. UP NEXT Braves RHP Ian Anderson (3-1, 3.20 ERA) faces Pirates LHP Tyler Anderson (3-3, 3.50 ERA) as the teams play the second of a four-game series. Both will be making their ninth start. Ian Anderson has never faced Pittsburgh. Tyler Anderson will make his third career start against Atlanta. ___ More AP MLB: https://apnews.com/hub/mlb and https://twitter.com/AP_Sports George Henry, The Associated Press

Israel, Hamas Agree to Gaza Ceasefire After 11 Days of Bloodshed

The Egyptian-mediated proposal was unilaterally approved on Thursday evening.

In Memoriam: Dr Nandivada Rathnasree, Who Brought The World Of Cosmos To Classrooms

Today, we pay tribute to the notable astronomy communicator and director of the Nehru Planetarium, Dr Nandivada Rathnasree who died on May 9 2021 at the age of 57. An eminent astronomy educator, Dr Rathnasree always wanted to make the cosmos more accessible to the younger generation. Dr Rathnasree joined the planetarium in 1996 as a senior educator, and became its director in 1999. Watch the video to know more about her journey. (Script by Apurva P Edited by Dhruv Sharma)

Euro 2020: Uncapped Pedro Goncalves called up by holders Portugal in 26-man squad

The reigning champions will be led by Cristiano Ronaldo, who is just six goals short of Iranian Ali Daei's all-time international record of 103 goals and level with Michel Platini's record mark of nine European Championship strikes.

Sri Lanka: Covid increases China influence in India's backyard

As India struggles to deal with the virus, China steps in to help its neighbours like Sri Lanka.


Weirdest cause of cancer I’ve ever heard

A leading cancer specialist, David Agus, oncologist and professor of medicine at the University of Southern California, urges us to wear comfortable footwear.

We need to be “comfortably cushioned” all day long, even at dress-up occasions.

“We would all do well to choose a shoe that is flexible, light-weight and well supported,” he writes.

Why is a doctor who treats cancer patients making such a suggestion?

Two buzzwords today are antioxidant und anti-inflammatory. There’s a good reason for that. Both free radical generation and inflammatory processes within the body are connected to almost every chronic condition.

You can mop up free radicals (oxidants) and combat inflammation with good diet, lifestyle and supplement choices. These are vital if you want to reduce the risk of cancer and other degenerative diseases such as Alzheimer’s, heart disease, diabetes and arthritis.

When you combat excess oxidation (oxidative stress) from free radicals, you also fight inflammation and vice versa. Both are intimately connected.

The danger of low-grade inflammation

While inflammation is a normal and necessary process, chronic low-grade inflammation is not. It’s a sign that something is wrong. It’s being stimulated somewhere in the body by a disease-causing microbe, an irritant or by damaged cells. To protect itself and remove the stimulus, the immune system triggers an ongoing, damaging, inflammatory response.

Sorry to say, this type of inflammation can be going on in the body without us feeling it or knowing about it, which makes it especially hazardous.

Since DNA repair is known to require large amounts of energy, scientists have suggested that the body will shelve this activity to handle the inflammation. Dealing with a short-term trauma is one thing, but in a chronic situation – constant inflammation — the body could become vulnerable to cancer.

Which brings us back to Dr. Agus.

The cancer doctor’s offbeat recommendation makes a serious point. Wearing uncomfortable or ill-fitting shoes can cause constant irritation. Considering that four out of five adults are believed to have some kind of foot problem, finding comfortable shoes to avoid this concern is not easy.

Although he particularly had women’s stilettos in mind, the recommendation also applies to men’s high platform shoes and anyone wearing uncomfortable shoes of any kind.

Such footwear can cause inflammation in the toes, balls of the feet, or heels. The impact can travel up the leg to cause problems in the ankles, knees, and lower back muscles.

Heels over three inches do more damage by tilting the body forward. Leaning back to compensate can put the pelvis out of alignment and compress the spine. These effects will have implications for the whole body.

Dr. Agus describes cancer as a sleeping giant lying dormant in all of us. Why weaken our defense mechanisms and hinder our own internal cancer-fighting abilities by causing unnecessary problems?

The damage caused by footwear is no laughing matter. Sick leave in the UK caused by conditions created by ill-fitting shoes is believed to cost business £260 million pounds ($340m) annually. In the United States the figure likely exceeds a billion dollars. The truth is, nobody knows the medical costs, but they could be huge.

Inflammation causes cancer

There is no question that inflammation causes cancer.

Irritants such as smoking, acid reflux, or stone formation cause inflammation-induced lung, esophageal and kidney cancer respectively. Inflammation caused by bacteria or viruses can lead to cancers of the stomach, bladder, liver, cervix and lymph. Inflammation within the intestines can lead to colon cancer.

Obesity and repeated blows to the body also cause inflammation. So it’s no surprise that National Football League players, whose average weight is 248 pounds, have a shorter life expectancy. Overweight players are twice as likely to die of degenerative conditions before the age of 50.

Some people diagnosed with cancer are able to see a plausible link between the cancer and an old injury to the same body part that occurred years ago. For instance, one person with a bone tumor in his left femur cast his mind back nearly 40 years. He had suffered a bad accident as a young child that damaged the same leg. This is unlikely to be just a coincidence.

It’s the reason why boys with an undescended testicle during the first years of life have a 40-fold increased risk of testicular cancer as an adult.

Take aspirin?

So how can we lower our risk of chronic inflammation?

Professor Peter Elwood of Cardiff University, Wales, believes everyone over 50 should consider taking one tiny 75 mg tablet of aspirin each day because of the medicine’s powerful anti-inflammatory and health-protecting properties.

I’m not enthusiastic about this idea. Long-term aspirin use has extremely dangerous side effects. But consider the benefits of taking this anti-inflammatory.

Two studies published in the Lancet in 2011 and 2012 support Dr. Elwood’s view. After five years of daily intake, death from gastrointestinal cancers fell by 54%. After 20 years, prostate cancer deaths decreased by 10%, lung cancers in non-smokers by 30%, colorectal cancer by 40% and esophageal cancer by 60%.

Older people benefited more than younger, with the ideal candidates being in their late 40s.

The reason professor Elwood’s advice is not standard is that aspirin can cause stomach bleeding and ulcers. Each year, aspirin and other non-steroidal anti-inflammatory drugs (NSAIDs) cause 107,000 hospitalizations and 16,500 deaths in American arthritis patients alone.

Of course they are taking much larger doses than 75 mg, but why take the risk?

Peter Sever, Professor of Clinical Pharmacology and Therapeutics at Imperial College London, believes the risks of taking a daily aspirin outweigh its benefits, even for people at moderately increased risk of heart disease. He does not, and would not take it himself.

Natural remedies to the rescue

We can safely leave aspirin on the pharmacy shelves because there are many natural remedies that can fight inflammation and oxidation. The top seven supplements are the following, according to medical researcher and epidemiologist Vijaya Nair, M.D.:

Cultured soy. Steeping soybeans in microbial cultures transforms an undesirable and unhealthy product (the kind most Americans eat) into a fabulously digestible and nutritious food that’s popular in Asia. Examples are natto, miso, shoyo and tempeh.

Its two most powerful anti-cancer constituents are genistein and daidzein. However cultured soy contains numerous other cancer-fighting constituents that work synergistically.

Curcumin. Derived from the spice, turmeric, it’s a powerful natural anti-inflammatory and interferes with multiple cell-signaling pathways that cancers use to survive, grow and spread. It’s been reported effective against many forms of cancer.

Resveratrol. Best known for its effects on the heart, lab research shows this powerful antioxidant can prevent and kill many different types of tumor.

Ingwer. This spice contains many antioxidants and fights pathogens. It also has strong anti-inflammatory properties and has been shown to induce cancer cells to commit suicide.

Lutein. This carotenoid is best known for its eye benefits but also aids in the repair and prevention of DNA damage. Lutein also inhibits angiogenesis (the formation of new blood vessels to feed cancer) and encourages tumors to self-destruct.

Ashwaghanda. Popular in traditional Indian medicine, this herb inhibits tumor growth and angiogenesis. In the lab it’s shown powerful effects against breast, lung, colon, stomach and skin cancer.

Green tea. Benefits of this tea come from its antioxidant, anti-inflammatory, antiviral and antibacterial properties. According to Vijaya Nair, “Study after study reveals green tea is a modern panacea that may protect against debilitating diseases such as Alzheimer’s, Parkinson’s, heart disease and cancer.”

My own list of natural anti-inflammatories would also include proteolytic enzymes, fish oil, boswellia and silybin (available in an excellent supplement from our sister company, Green Valley Natural Solutions), and black seed or black cumin oil.

Keep moving

Researchers from University College London reported that people who spend more than four hours a day sitting in front of a TV or computer had twice the blood levels of C-reactive protein, a marker of inflammation, compared to those that spend less than two hours.

Keeping your body physically active creates lots of anti-inflammatory action. So make sure you get away from the screen now and again and move your body.


Green Tea Benefits: New Research And Well-Known Reasons To Sip Now

If you aren't drinking green tea yet, this is your year to start.

New studies have revealed more reasons why green tea is such a "hot" item. It has long been praised for its antioxidant power, which can prevent the damage of our cells. And with its established cancer-fighting, happiness-boosting and brain-saving abilities, the benefits of green tea are numerous and compelling, with this ancient drink now being shown to help protect DNA, your teeth, and maybe even your body after a workout.

There are many ways to enjoy this powerful drink, whether you have it as a matcha green tea latte, mixed with flavours like pomegranate or blueberry, or as the classic loose-leaf version. Steeped green tea at a warm (not boiling) temperature gives our body the potent flavonoids that provide many of the benefits listed here, says Ara Wiseman, an expert nutritionist and author who specializes in disease prevention. Research says by having an average of two to three cups a day, you can reap the rewards of this delicious drink.

So sit back, grab a cup and learn more about reasons to make green tea part of your daily routine.


The Truth About the Health Benefits of Tea

Does it really fight cancer? Lower cholesterol? We filter the research to find out which health claims actually hold water.

Blue Jean Images/Corbis The way scientific studies and health gurus alike have touted the perks of tea over the past few years, you&aposd think the stuff was some kind of all-powerful magical elixir. Improving heart health, reducing cancer risk, warding off dementia and diabetes—there&aposs barely a health benefit that hasn&apost been credited to tea. It&aposs true that the brew has disease-fighting antioxidants, and, as far as anyone can tell, should be great for us. "The science is certainly promising," says David L. Katz, MD, director of Yale University&aposs Prevention Research Center. "But the hype goes beyond it and tends to make promises which the science can&apost yet deliver." (No, tea probably will not cure depression, eliminate allergies, or boost your fertility!) We talked to the experts and weighed the studies to separate the truth from the hype.

Why tea is so hot
First, a definition: When scientists talk about tea, they mean black, green, white, or oolong teas𠅊ll of which are made from the leaves of the Camellia sinensis plant. Herbal brews, like chamomile and peppermint, are not technically considered tea they&aposre infusions of other plants with different nutritional characteristics. If you&aposre not sure what kind you&aposre drinking, check the ingredients for the word "tea."

What makes the four tea types different from each other is the way the leaves are prepared and how mature they are, which affects both flavor and nutritional content. Black tea is made from leaves that have been wilted (dried out) and then fully oxidized (meaning that chemicals in the leaves are modified through exposure to air). Green tea&aposs leaves are wilted but not oxidized. Oolong tea is wilted and then only partially oxidized, and white tea is not wilted or oxidized at all.

All four types are high in polyphenols, a type of antioxidant that seems to protect cells from the DNA damage that can cause cancer and other diseases. It&aposs the polyphenols that have made tea the star of so many studies, as researchers try to figure out whether all that chemical potential translates into real disease-fighting punch. Most research has focused on black tea, which is what about 75% of the world drinks, and green tea, the most commonly consumed variety in China and Japan. Green tea contains an especially high amount of antioxidants—in particular, a type of polyphenol called a catechin, the most active and abundant of which is epigallocatechin-3-gallate (EGCG). That&aposs why there are five times more studies on green than black tea each year𠅊nd likely why you&aposre always hearing about the power of the green stuff, says Diane L. McKay, PhD, assistant professor of nutrition at the Tufts University Friedman School of Nutrition Science and Policy.

Next Page: What&aposs tea good for? [ pagebreak ]
Boiling down the hype

Luzia Ellert/Getty ImagesThe most promising claims about tea drinking include these perks:

Cancer prevention: A 2009 review of 51 green tea studies found that sipping three to five cups a day may lower the risks of ovarian, colorectal, lung, and prostate cancers, but not breast or other cancers, says lead author Katja Boehm, research fellow at the Center of Integrative Medicine at the University of Witten/Herdecke in Germany. As for black tea, the National Institutes of Health (NIH) deems it "possibly effective" for reducing the risk of ovarian cancer, and "possibly ineffective" for lowering the risk of stomach and colorectal cancers.

Brain benefits: Downing from one to four cups of black or green tea a day has been linked with a lower risk of Parkinson&aposs disease, according to the NIH.

Heart help: "Drinking tea may be helpful in preventing or delaying certain risk factors of cardiovascular disease, and lowering LDL (bad) cholesterol and triglycerides," says McKay. One Japanese study found that adults who drank five or more cups of green tea per day had a 26% reduction in death from heart attack or stroke compared with those who had one cup or less the effect was greater in women than in men.

More research needs to be done on other potential benefits. One small study suggested that the catechins and caffeine in green tea may give dieters a small metabolic boost that could amount to burning a few dozen extra calories per day. There&aposs also a slim file on how drinking tea may help ward off osteoporosis and reduce the incidence of cavities, due to the fluoride it contains. And EGCG, that green-tea antioxidant, has been found to increase the number of important immune-boosting cells (called regulatory T-cells)𠅋ut only in one animal study.

Smart sips
All this sounds pretty compelling. So why aren&apost major health organizations advising us to drink tea like crazy? It&aposs a matter of needing more hard-core evidence. "There are pearls of real promise here, but they have yet to be strung," Dr. Katz says. "We don&aposhave clinical trials in human patients showing that adding tea to one&aposs routine changes health outcomes for the better." The vast majority of the research conducted has been observational, meaning scientists can&apost know if the medical boosts seen in tea drinkers are definitely a result of that habit, or some other factor that makes these people healthier. And many of the studies that have looked at specific compounds in tea have been conducted in labs or on animals, not on people. "These chemicals act as antioxidants in a test tube, but they may not do the same in your body," explains Emily Ho, PhD, associate professor in the department of nutrition and exercise science at the School of Biological and Population Health Sciences at Oregon State University. "You have to take the claims with a grain of salt."

That said, experts agree that a daily cuppa, or five, won&apost hurt you, and may well help fight disease. (If you&aposre trying to limit your caffeine intake, go for decaf—it has antioxidants too, though fewer than the caffeinated kind.) "Tea is probably better than a lot of other beverages," says Lona Sandon, RD, assistant professor in the department of clinical nutrition at UT South-western Medical Center and a spokesperson for the American Dietetic Association. "Just make sure you&aposve got other healthy lifestyle habits—you can&apost count on tea alone to prevent cancer."


Cancer-Preventive Potential Of White Tea

SAN FRANCISCO, March 29 &mdash Known mostly to tea connoisseurs, white tea may have the strongest potential of all teas for fighting cancer, according to Oregon State University researchers. They will present their research today &mdash the first on white tea &mdash at the 219th national meeting of the American Chemical Society, the world&rsquos largest scientific society.

Among the rarest and most expensive varieties of tea, white tea is produced almost exclusively in China. It belongs to the same species (Camellia sinensis) as other tea plants, but has a higher proportion of buds to leaves. The buds are covered by silvery hairs, giving the plant a whitish appearance.

Some teas are processed more than others. White tea is rapidly steamed and dried, leaving the leaves virtually &ldquofresh.&rdquo Green tea, composed of mainly leaves, is steamed or fired prior to being rolled. Oolong and black teas get their dark color and flavor from additional processing.

The researchers theorize that processing may play a part in tea&rsquos cancer-fighting potential. The key is a class of chemicals called polyphenols.

&ldquoMany of the more potent tea polyphenols (&lsquocatechins&rsquo) become oxidized or destroyed as green tea is further processed into oolong and black teas,&rdquo says Roderick H. Dashwood, Ph.D., a biochemist in the university&rsquos Linus Pauling Institute and principal investigator of the study. &ldquoOur theory was that white tea might have equivalent or higher levels of these polyphenols than green tea, and thus be more beneficial.&rdquo

Chemical analysis confirmed their theory. White tea contains the same types of polyphenols as green tea, but in different proportions. Those present in greater amounts may be responsible for white tea&rsquos enhanced cancer-fighting potential, says Dashwood.

Encouraged by reports of cancer-fighting chemicals in green tea, the researchers decided to test white tea to determine whether it has similar qualities. They brewed four varieties of white tea and subjected each to a laboratory test using bacteria. The test, called the Salmonella assay, determines whether a chemical can cause or prevent DNA mutations, the earliest steps leading to cancer.

White tea inhibited mutations more efficiently than green tea. This means it may have more potential to prevent cancer than green tea, says Gilberto Santana-Rios, Ph.D., a post-doctoral research associate with the institute, located in Corvallis, Ore.

The researchers, now performing experiments in rats, report that their latest data indicate that white tea may protect against colon cancer in particular. They attribute this to elevated levels of particular liver enzymes.

The researchers say more studies are needed to determine whether white tea actually protects people against cancer.

&ldquoWhite tea, and tea in general, is a healthy alternative to other popular drinks, such as sodas,&rdquo says Dashwood. &ldquoBut to be on the safe side, one should maintain a healthy lifestyle that includes a diet rich in fruits and vegetables, regular exercise, and avoidance of smoking.&rdquo

Dr. Dashwood is Associate Professor in the Department of Environmental and Molecular Toxicology at Oregon State University. He also is Principal Investigator with the university&rsquos Linus Pauling Institute.

Dr. Santana-Rios is a post-doctoral Research Associate with the Linus Pauling Institute.

Story Source:

Materials provided by American Chemical Society. Note: Content may be edited for style and length.


Schau das Video: Faktencheck: Grüner Tee als Wundermittel. Quarks (Juni 2022).


Bemerkungen:

  1. Kramoris

    Sie irren sich nicht

  2. Faell

    Fehler machen.

  3. Kazralabar

    Die Requisite erscheint

  4. Jacinto

    bemerkenswert, sehr gute Informationen



Eine Nachricht schreiben